Veranstaltungsort

Ostböhmisches Museum Hradec Králové

Muzeum východních Čech v Hradci Králové

Das Ostböhmische Museum Hradec Králové ​(Muzeum východních Čech) ist ein bereits 1880 gegründetes Regionalmuseum in Hradec Králové, das nach einem Entwurf des Architekten Jan Kotěra entstand.

Das in den Jahren zwischen 1909 und 1912 errichtete Museumsgebäude gilt als eines der repräsentativsten Bauwerke in Königgrätz. Seit 1995 hat es zusammen mit seinem Sammlungsbestand den Status eines Nationalen Kulturdenkmals. Das Museum ist heute das größte Museum in der Region.

Neben den langfristigen Expositionen organisiert das Museum jährlich etwa 10 bis 15 thematische Ausstellungen und eine ganze Reihe weitere kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen.

Homepage:
Bildnachweis:
Muzeumhk.cz

Muzeum východních Čech v Hradci Králové

Eliščino nábřeží 465
500 01
Hradec Králové 1
Region Hradec Králové (Královéhradecký kraj)
Tschechische Republik
info@muzeumhk.cz
Tel: +420 495 512 391, 495 512 392

Auch interessant

Demnächst in Prag

Freitag, 13. 3. 2020 bis Donnerstag, 16. 4. 2020
Weltpremiere am 14. Juni auf der Neuen Bühne des Nationaltheaters in Prag

Prag - Die Slawen verfügen über ein reiches kulturelles und geschichtliches Erbe sowie großen kreatives Potenzial. Als Teil dieser Kultur haben wir Tschechen unsere eigenen Volksbräuche und fühlen uns eng mit der Natur verbunden. Fast alle unsere Bräuche und Rituale haben ihren Ursprung in dieser Verbundenheit mit der Natur.

Wir sind anpassungsfähig und finden uns in ethnisch anders geprägter Umgebung leicht zurecht. Die künstlerische Form ist unbestreitbar - der Ursprung, der Ort,... mehr ›

Veranstaltungsorte

149

Klick durch die Rubriken

Video

Prag - Dieser Querschnitt durch das aktuelle und nicht mehr gespielte ältere Repertoire der Laterna magika zeigt an einem einzigen Abend die ganze Skala von Themen und Ausdrucksmitteln, auf die... mehr ›