Tipp der Redaktion

Ankali Klub, Prag 10

Neuer Underground-Techno-Klub in Vršovice

Prag - Am 27. Mai eröffnete der neue Techno-Underground-Klub Ankali seine Türen. Die ehemalige Seifenfabrik ist in Vršovice gelegen, doch lässt sich gut mit der Tram erreichen. Nachdem man durch einen kleinen Feldweg gelaufen ist, steht man vor dem großen Gebäudekomplex. Erfreulicherweise nehmen die Türsteher die Taschenkontrollen ernst und lassen nicht jeden hinein, was für Prag eher ungewöhnlich ist. Hier darf nur feiern, wer sich friedlich verhält und Spaß an der Musik hat.

Vor dem Eingang ist ein kleiner Raucherbereich aufgebaut. Drinnen fallen einem sofort die hohen Betonwände auf, die nur mit einzelnen Glühbirnen behangen sind. Das industrielle, aber hippe Flair zieht sich durch den ganzen Komplex: reduziert, aber mit Stil. Der Eintrittspreis ist etwas höher und liegt bei um die zehn Euro. Für das erstklassige Line-up aber ein erschwinglicher Preis.

Ankali veranstaltet nicht jedes Wochenende Partys, sondern legt eher Wert auf gutes Booking. Sowohl in Prag bekannte DJs als auch internationale Größen präsentieren hier ihre Sets. Einen Gang weiter findet man eine große Sitzecke, Toiletten und eine Bar. Durch einen weiteren kahlen Raum mit Sofas kommt man in den Hauptraum. Es gibt nur einen Floor, welcher aber relativ groß ist: ein dunkler Saal mit hohen Betonwänden. Ganz vorne ist die separate DJ-Nische mit einer großen Glühbirne, die im Takt erleuchtet. Lichter werden insgesamt nur sparsam eingesetzt. Nebenan gibt es noch eine weitere große Bar und die Uni-Sex-Toiletten. Die Getränkepreise liegen alle auf gewöhnlichem Prag-Niveau.

Bemerkenswert ist außerdem der klare Sound der großen Anlage. Der ganze Saal ist gleichmäßig mit der Musik erfüllt, ohne zu laut oder zu schrill zu sein. Das Publikum ist jung und hip. Hier kommen nur Leute hin, die sich der Techno-Szene angehörig fühlen, fernab vom Touristen-Trubel. Alle genießen die Musik, für Pöbeleien oder Belästigungen ist hier kein Platz. Die Atmosphäre bleibt durchgehend entspannt, aber ausgelassen. Bis in die späten Morgenstunden kann hier gefeiert werden. Man merkt, dass die Besitzer viel Herzblut in das Projekt gesteckt haben. Dahinter stehen keine Anfänger, sondern kluge Köpfe, die sich in der Szene bereits auskennen und wissen, auf was es ankommt.

Prag hat nun endlich eine weitere Location, in der es sich in entspannter Atmosphäre zu sehr qualitativ hochwertigem Techno feiern lässt ohne von party-wütigen Touristen gestört zu werden. (larf)

Bildnachweis:
Facebook | Ankali
Zuletzt aktualisiert: 10.7.2017
Autor: Larissa Fink

Info

Ankali

Lopuchová 58/6
101 00
Praha 10

Weitere Tipps

Schatztruhe statt Plunderkiste

Prag - Möchte man dem neu ergatterten Lieblingsshirt nicht wiederholt auch am Leib anderer Damen...

Try and Fly

Prag - Absinth ist eine aus Wermut, Anis und Fenchel hergestellte Spirituose und vor allem für...

Britische und amerikanische Lebensmittel in Vinohrady

Prag - Der Candy Store betreibt drei kleine Läden in Prag und einen in Brünn und ist...

Auch interessant

Demnächst in Prag

Samstag, 24. 10. 2020 bis Freitag, 19. 2. 2021
Neues Stück der Laterna hatte seine Uraufführung am 23. März 2017

Prag - Die Vorstellung Cube ist die Fortführung des erfolgreichen Projektes LaternaLAB. Als Quelle der Inspiration für das Projekt dienen die ursprünglichen Inszenierungen der Laterna magika, eine sehr enge Verknüpfung eines Filmbildes und einer Livehandlung, diesmal unter Nutzung des Filmmappings aus mehreren unterschiedlich angeordneten Projektoren.

Die bildnerische Komposition geht vom Motiv eines Würfels aus – des "cube", und zwar in allen möglichen Varianten, die uns umgeben. Mit... mehr ›