Gesellschaft

Nadace Partnerství, Brünn

www.nadacepartnerstvi.czwww.nadacepartnerstvi.cz

Stiftung, die Projekte zur nachhaltigen Entwicklung in ganz Tschechien unterstützt

Die Nadace Partnerství (Stiftung Parterschaft) ist die wichtigste tschechische Stiftung, die Projekte zur nachhaltigen Entwicklung in allen Regionen der Tschechischen Republik unterstützt.

Mission

Die Mission der Nadace Partnerství ist es, Nichtregierungsorganisationen, Gemeinden und weiteren Partnern bei der Pflege und dem Schutz der Umwelt zu helfen, eine nachhaltige Entwicklung zu fördern sowie die Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Sektoren und die Teilnahme der Bürger am öffentlichen Leben zu stimulieren.

Unterstützung

Die Nadace Partnerství erreicht ihre Ziele durch die Gewährung von Zuschüssen, die Organisation von Praktiken, Schulungen, Seminaren und anderen Bildungsmodulen, die Herausgabe von Publikationen, die aktive Verbindung ähnlicher Projekte in Tschechien und im Ausland, die Vermittlung von Informationen und Kontakten in den Bereichen Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung sowie durch eigene Programme.

Bildnachweis:
Nadacepartnerstvi.cz - Screenshot
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 14. Dezember 2016 - 23:02

Nadace Partnerství

Údolní 33
602 00
Brno
Tschechische Republik
partnerstvi@nap.cz
Tel: +420 515 903 111
www.nadacepartnerstvi.cz

Auch interessant

Demnächst in Prag

Dienstag, 30. 4. 2019
Hexentanz in den Mai: Traditionelle Feiern an der Ladronka und auf der Kampa

Prag - Wer am Vorabend zum 1. Mai überall in Prag Hexen, Zauberern und schwarzen Katzen begegnet, muss nicht ins Casting zu einem Märchenfilm geraten sein. Der kuriose Aufzug hängt eher mit der Walpurgisnacht zusammen, die überall in Tschechien gefeiert wird.

Das feuchtfröhliche Volksvergnügen findet im Freien statt, an offenen Feuern, die oft haushoch lodern.

In den Flammen werden Hexenfiguren verbrannt, wie auf einem Scheiterhaufen. Dies hindert deren... mehr ›

Klick durch die Rubriken

Video

Prag - Als Alfred Radok die Verknüpfung von Film, Licht, Musik, Ballett und Pantomime im Jahr 1958 erstmals auf der Weltausstellung in Brüssel präsentierte, konnte der tschechoslowakische Pavillon... mehr ›

Volltextsuche