Tipp der Redaktion

Gaststätte U Houdků, Prag 3

Tschechische Küche im XXL-Format zum kleinen Preis

Prag - Tschechische Hausmannskost im urigen Ambiente bekommt man bei U Houdků im Prager Kneipenviertel Žižkov. Besonders empfehlenswert ist das täglich wechselnde Mittagsmenü. Sieben Tage die Woche kann der hungrige Gast ein Menü aus Suppe und Hauptgang für unschlagbare 85 Kronen zusammenstellen. Und das bei einer beachtlichen Auswahl von zwei Tagessuppen und sechs unterschiedlichen Hauptgängen. Für Studenten gibt es für den Preis sogar noch eine tschechische Brause obendrauf.

Aber auch außerhalb der Mittagszeit lohnt sich ein Besuch in der Gastätte, denn Abends tobt hier der Bär. Der Laden ist schon längst kein Geheimtipp mehr und viele Prager kehren regelmäßig ein und lassen sich die günstigen Getränke schmecken. Wer also einen Tisch für sich alleine garantiert haben möchte, sollte vorab reservieren. Ansonsten gibt es noch die pragmatische Möglichkeit, sich einfach an einen bereits belegten Tisch dazuzusetzen. Auf diesem Wege kommt man zumindest mit anderen Gästen ins Gespräch.

Das rustikale Essen wird in riesigen (wirklich riesigen) Portionen geliefert. Demzufolge ist ein anschließender Verdauungsschnaps oder ein Spaziergang durch Žižkov Pflicht. (tiw)

Zuletzt aktualisiert: 25.8.2014
Autor: Timo Wegner

Info

U Houdků

Bořivojova 110
130 00
Praha 3
uhoudku@seznam.cz
Tel: +420 222 711 239

Weitere Tipps

Cooles, zwangloses Café unmittelbar hinter dem Prager Shoppingcenter Palladium

Prag - Im Zentrum Prags, aber abseits der Touristenmassen liegt die EMA Espresso Bar - das...

In der Prager Altstadt werden Pancake-Träume wahr

Prag - Ob süß oder herzhaft, als Hauptspeise oder Dessert – im Den Noc bleibt kein Pancake-...

Kleiner Asia-Markt im "LaaBomba Shopping Center" hinter dem Grenzübergang Hevlín - Laa an der Thaya in Südmähren
Hevlín/Prag - Der Asia-Markt ist Bestandteil des Einkaufskomplexes "LaaBomba Shopping Center"...

Auch interessant

Demnächst in Prag

Dienstag, 26. 11. 2019 bis Dienstag, 24. 12. 2019
Weihnachtsmarkt statt Bauernmarkt unweit der Metrostation I. P. Pavlova in Vinohrady

Prag - Der nach dem tschechischen Dramatiker Josef Kajetán Tyl benannte Platz befindet sich etwas oberhalb der stark frequentierten Tramhaltestelle und U-Bahnstation I. P. Pavlova (rote Metrolinie C). 

Hier kreuzen sich die Wege vieler Prager aus den den Stadtteilen, Vinohrady, Žižkov, Vršovice und Nusle, die die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen und noch weiter Richtung Zentrum oder eben wieder nach Hause wollen. 

Auf dem Tyl-Platz hat sich dabei seit einigen Jahren ein zwar... mehr ›