Veranstaltungsort

Anežský klášter

Nationalgalerie in Prag - Agneskloster

Das Agneskloster befindet sich in der Prager Altstadt nahe der Moldau. Es wurde im 13. Jahrhundert erbaut und trägt den Namen der damaligen Äbtissin, Prinzessin Agnes von Böhmen. Der Konvent zählt zu den bedeutensten Werken frühgotischer Baukunst in Prag und wurde im Jahre 1987 zum tschechischen Kulturdenkmal erklärt. 

Heute beherbergt die ehemalige Klosteranlage eine Dauerausstellung der Prager Nationalgalerie zur mittelalterlichen sakralen Kunst Böhmens und Mitteleuropas.

Homepage:

Anežský klášter

U Milosrdných 17
110 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
Tel: +420 224 810 628

Auch interessant

Demnächst in Prag

Sonntag, 31. 12. 2017
Silvesterparty 2017 im Party-Pilgerort in Prag-Holešovice

Prag - Obwohl, oder vielleicht gerade weil das Mecca nicht wirklich zentral, sondern im Stadtteil Holešovice liegt, erfreut es sich seit Jahren äußerster Beliebtheit vor allem bei jungen Pragern und Pragerinnen sowie Individualisten, die nicht nur an den Wochenenden hierher pilgern.

Denn das Mecca befindet sich in einer umgewandelten Industrieanlage und gilt als einer der besten Techno-Clubs in Prag. Silvester ist das Mecca ganz sicher einer der Hotspots der tschechischen Hauptstadt... mehr ›

Veranstaltungsorte

142

Klick durch die Rubriken

Video

Prag - Dieser Querschnitt durch das aktuelle und nicht mehr gespielte ältere Repertoire der Laterna magika zeigt an einem einzigen Abend die ganze Skala von Themen und Ausdrucksmitteln, auf die... mehr ›