Veranstaltungsort

Anežský klášter

Nationalgalerie in Prag - Agneskloster

Das Agneskloster befindet sich in der Prager Altstadt nahe der Moldau. Es wurde im 13. Jahrhundert erbaut und trägt den Namen der damaligen Äbtissin, Prinzessin Agnes von Böhmen. Der Konvent zählt zu den bedeutensten Werken frühgotischer Baukunst in Prag und wurde im Jahre 1987 zum tschechischen Kulturdenkmal erklärt. 

Heute beherbergt die ehemalige Klosteranlage eine Dauerausstellung der Prager Nationalgalerie zur mittelalterlichen sakralen Kunst Böhmens und Mitteleuropas.

Homepage:

Anežský klášter

U Milosrdných 17
110 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
Tel: +420 224 810 628

Auch interessant

Demnächst in Prag

Donnerstag, 20. 2. 2020 bis Sonntag, 23. 2. 2020
11. Messe für Angeln, Fischen und Angelbedarf

Prag - Die nach Angaben des Veranstalters größte Angelmesse in Tschechien stellt neue Trends im Bereich Fischen, Angeln und Angelbedarf vor.  

Die Aussteller präsentieren auf dem Messeglände PVA Expo in Prag-Letňany ihr aktuelles Sortiment und ihre Dienstleistungen und stellen verschiedene Angel- und Fischfangtechniken vor, darunter Grundangeln, Stippangeln, Spinfischen, Fliegenfischen, Hochseeangeln.

Die Messe wird von einem umfangreichen Begleitprogramm abgerundet. (nk)

Veranstaltungsorte

149

Klick durch die Rubriken

Video

Prag - Das Ballett des Nationaltheaters führt in seinem Repertoire erstmals ein Werk des heute bereits legendären Israelis Ohad Naharin auf, der bereits seit mehreren Jahrzehnten zur "Crème de la... mehr ›