Veranstaltungsort

Anežský klášter

Nationalgalerie in Prag - Agneskloster

Das Agneskloster befindet sich in der Prager Altstadt nahe der Moldau. Es wurde im 13. Jahrhundert erbaut und trägt den Namen der damaligen Äbtissin, Prinzessin Agnes von Böhmen. Der Konvent zählt zu den bedeutensten Werken frühgotischer Baukunst in Prag und wurde im Jahre 1987 zum tschechischen Kulturdenkmal erklärt. 

Heute beherbergt die ehemalige Klosteranlage eine Dauerausstellung der Prager Nationalgalerie zur mittelalterlichen sakralen Kunst Böhmens und Mitteleuropas.

Homepage:

Anežský klášter

U Milosrdných 17
110 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
Tel: +420 224 810 628

Auch interessant

Demnächst in Prag

Samstag, 30. 11. 2019 bis Montag, 6. 1. 2020
Christkindlmarkt am Fuße des Wenzelsplatzes

Prag - Der Wenzelsplatz ist seit Jahren Gegenstand verschiedenster Entwürfe und Visionen in Sachen Stadtentwicklung.

Während die einen für eine Rückkehr der Straßenbahnen auf den langgezogenen Boulevard plädieren, wünschen sich andere einfach etwas mehr Grün, wieder andere stören sich an den stinkenden Würstchenbuden. Und manchen sind die zahlreichen Rotlichtbetriebe ein Dorn im Auge.

Einfluss auf das reale Leben und das Erscheinungsbild des Wenzelsplatzes haben die... mehr ›

Veranstaltungsorte

149

Klick durch die Rubriken

Video

Prag - Die Inszenierung kombiniert Theater und zeitgenössischen Tanz und bringt den Zuschauern das Leben und Schicksal des bedeutenden Pioniers der Fotografie Eadweard Muybridge näher.

Sein... mehr ›