Veranstaltung

Sonntag, 1. Januar 2012 bis Montag, 31. Dezember 2018

Europäische Kunst: Von der klassischen Ära zum Ende des Barock

Dauerausstellung der Prager Nationalgalerie im Palais Sternberg
Das Rosenkranzfest, Albrecht Dürer, 1506

Prag - Seit 2003 ist die bereits im Jahre 1946 eingerichtete Ausstellung klassischer und barocker Malerei der Prager Nationalgalerie einem breiten Publikum zugänglich. Die Exponate aus fünf Jahrhunderten europäischer Kunst sind auf drei Stockwerke des barocken Palais Sternberg am Prager Burgplatz verteilt.

Das Erdgeschoss beherbergt deutsche und österreichische Gemälde, wobei neben Meisterwerken von Hans Baldung und Lucas Cranach auch das 1506 von Albrecht Dürer vollendete Altarbild "Das Rosenkranzfest" zu sehen ist.

Die Exposition im ersten Stock ermöglicht Einblicke in die Malerei des 14. bis 16. Jahrhunderts. Die aus der Sammlung des Erzherzogs Franz Ferdinand von Österreich-Este stammende Teilexposition umfasst bekannte Werke mehrerer italienischer Schulen wie etwa des Florentiner Manierismus.

Ihre Sammlung italienischer, spanischer, französischer und niederländischer Meister aus den folgenden zwei Jahrhunderten zeigt die Prager Nationalgalerie im obersten Stockwerk des Palais Sternberg. Hier sind unter anderem Werke von namhaften Künstlern wie Tintoretto, Goya, van Dyck oder Rembrandt ausgestellt.

Ergänzt wird die Gemäldeexposition durch eine Kammerausstellung von Zeichnungen, Druckgrafiken und kleineren Skulpturen aus dieser Zeit. (cht)

Weitere Infos: www.ngprague.cz
Bildnachweis:
Národní galerie v Praze

Veranstaltungsort

Hradčanské náměstí 15
118 00
Praha 1

Europäische Kunst: Von der klassischen Ära zum Ende des Barock

Sonntag, 1. Januar 2012 bis Montag, 31. Dezember 2018
Das am Prager Burgplatz gelegene Palais Sternberg wurde im frühen 19. Jahrhundert zur Galerie umgebaut. Heute nutzt die Prager Nationalgalerie die Räumlichkeiten des barocken Gebäudes für die ständige Ausstellung ihrer Sammlung alter europäischer Kunst.
Hradčanské náměstí 15
118 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
Tel: +420 233 090 570
www.ngprague.cz

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Dienstag, 30. 4. 2019
Hexentanz in den Mai: Traditionelle Feiern an der Ladronka und auf der Kampa

Prag - Wer am Vorabend zum 1. Mai überall in Prag Hexen, Zauberern und schwarzen Katzen begegnet, muss nicht ins Casting zu einem Märchenfilm geraten sein. Der kuriose Aufzug hängt eher mit der Walpurgisnacht zusammen, die überall in Tschechien gefeiert wird.

Das feuchtfröhliche Volksvergnügen findet im Freien statt, an offenen Feuern, die oft haushoch lodern.

In den Flammen werden Hexenfiguren verbrannt, wie auf einem Scheiterhaufen. Dies hindert deren... mehr ›

Veranstaltungsorte

148