Veranstaltung

Sonntag, 1. Januar 2012 bis Montag, 31. Dezember 2018

"Die Kunst Asiens": Prager Nationalgalerie zeigt Sammlung alter und zeitgenössischer Kunst

Dauerausstellung im Palais Goltz-Kinsky
Die Kunst Asiens: Dauerausstellung der Prager Nationalgalerie

Prag - Im ersten Stockwerk des Palais Goltz-Kinsky stellt die Prager Nationalgalerie seit 2010 ihre Sammlung alter und zeitgenössischer asiatischer Kunst aus. Die bereits seit 1952 bestehende Kollektion umfasst unter anderem buddhistische Skulpturen, tibetanische Weihbilder (sogenannte thangkas), islamische Töpfer- und Metallarbeiten, japanische Holztafeldrucke sowie chinesische Gemälde aus der Frühzeit und Moderne.

Wie die Ausstellungsdirektorin Markéta Hánová erklärt, handelt es sich um eine der bekanntesten Sammlungen alter und zeitgenössischer asiatischer Kunst im zentral- und osteuropäischen Raum. Die Absicht der Veranstalter sei es, Meisterwerke aus Asien in ihrem ursprünglichen sozialen Kontext zu präsentieren und darüber hinaus die Geschichte der Kunstsammlung in Tschechien zu erzählen, so Hánová.

Eine Besonderheit der über 13 000 Exponate umfassenden Ausstellung ist ein Schriftrollengemälde des tschechischen Künstlers Patrik Hábl aus dem Jahr 1975, das die Wichtigkeit traditioneller chinesischer Schriftrollenkunst für Kunstschaffende außerhalb des asiatischen Raums zum Ausdruck bringt. Begleitet wird das Exponat von einer Musikcollage des Komponisten Michal Rataj, die von den Klängen des historischen Zentrums Beijing inspiriert ist.

"Die Kunst Asiens" ist Teil einer Doppelausstellung der Prager Nationalgalerie, die im zweiten Stockwerk des Palais Goltz-Kinsky eine Exposition antiker und ägyptischer Artefakte präsentiert. Ergänzend wird ein umfangreiches Lehr- und Informationsangebot rund um die Ausstellungen geboten. (cht)

Weitere Infos: www.ngprague.cz
Bildnachweis:
Národní galerie v Praze

Veranstaltungsort

Staroměstské náměstí 12
110 00
Praha 1

"Die Kunst Asiens": Prager Nationalgalerie zeigt Sammlung alter und zeitgenössischer Kunst

Sonntag, 1. Januar 2012 bis Montag, 31. Dezember 2018
  • Palais Kinsky
Das Palais Goltz-Kinsky liegt direkt am Altstädter Ring, dem zentralen Marktplatz der tschechischen Hauptstadt. Das Gebäude beherbergt die Zentrale der über verschiedene Objekte in der ganzen Stadt verteilten Nationalgalerie in Prag sowie eine Dauerausstellung der Kunst Asiens und der Antike des Mittelmeerraums.
Staroměstské náměstí 12
110 00
Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
grafika@ngprague.cz
Tel: +420 224 810 758
www.ngprague.cz

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Freitag, 13. 3. 2020 bis Donnerstag, 16. 4. 2020
Weltpremiere am 14. Juni auf der Neuen Bühne des Nationaltheaters in Prag

Prag - Die Slawen verfügen über ein reiches kulturelles und geschichtliches Erbe sowie großen kreatives Potenzial. Als Teil dieser Kultur haben wir Tschechen unsere eigenen Volksbräuche und fühlen uns eng mit der Natur verbunden. Fast alle unsere Bräuche und Rituale haben ihren Ursprung in dieser Verbundenheit mit der Natur.

Wir sind anpassungsfähig und finden uns in ethnisch anders geprägter Umgebung leicht zurecht. Die künstlerische Form ist unbestreitbar - der Ursprung, der Ort,... mehr ›

Veranstaltungsorte

149