Tipp der Redaktion

2. Patro (Second Floor), Prag 1

Prags liebstes Wohnzimmer

Prag - Schon mal daran gedacht, aus deinem Wohnzimmer einen Club zu machen? Diese Idee hatten bereits die Gründer des 2. Patro, das in Prag lebenden Ausländern eher als "Second Floor" ein Begriff ist - und haben sie vor allem erfolgreich in die Realität umgesetzt.

Der Club hat zwar eine ziemlich zentrale Lage unweit des Náměstí republiky, dennoch ist die Location ziemlich gut versteckt - im zweiten Stock eines gewöhnlichen Wohnhauses.

Das Wohnzimmer verfügt über eine große Tanzfläche und Bar, ein anderer Raum ist mit Sofas ausgestattet und bietet reichlich Sitzgelegenheit. Die mit Büchern vollgestellten Wandregale und die Bilder an der Wand sorgen für eine gemütliche Atmosphäre.

Gespielt wird überwiegend House, gelegentlich finden auch Veranstaltungen mit Livemusik statt.

Alles in allem ein Geheimtipp für jedermann, der sich an seinem Wohnzimmer sattgesehen hat. (dar)

Homepage:
Bildnachweis:
Zuletzt aktualisiert: 14.3.2016
Autor: Darya Razumovych

Info

Klubovna 2. Patro (Second Floor)

Dlouhá 729/37
110 00
Praha 1
info@2patro.cz

Weitere Tipps

Britisch geführte Metzgerei in Nusle: Qualitativ hochwertiges Fleisch, Wurstwaren und Käse

Prag - Die von dem Engländer Christopher Robertson geführte Metzgerei im Prager Stadtteil Nusle...

Unterirdisch, alternativ, hip: In der "Dog's Bar" wird das Bier aus Einweckgläsern getrunken

Prag - Nicht weit vom Nationaltheater entfernt, schräg gegenüber, liegt der Eingang zur Bar...

Studentisches Prag I: Günstige tschechische Mensa auch für Nichtstudenten

Prag - Wer auf der Suche nach günstiger tschechischer Küche und länger in Prag ist, sollte sich...

Auch interessant

Demnächst in Prag

Dienstag, 16. 1. 2018 bis Mittwoch, 25. 4. 2018
Neues Stück feierte 2016 Premiere in der Nová scéna

Prag - Das Ballett des Prager Nationaltheaters ist das größte und bestbesetzte Ballettensemble in der Tschechischen Republik. In der Saison 2015/16 standen drei Premieren auf dem Programm.

Nach den zwei vorangegangenen Premieren, nämlich der Neubearbeitung von Tschaikowskis "Nussknacker" im Dezember 2015 und Prokofjews "Schneekönigin" im März, war "Vertigo" in der Nová scéna die dritte und letzte Premiere des Ballettensembles in der vergangenen Theatersaison 2015/2016.

"Der... mehr ›