Veranstaltung

Donnerstag, 31. Oktober 2013 bis Montag, 10. Februar 2014

Volker März: Laughing Windows

Ausstellung im DOX Prag

Prag - Vom 31.10.2013 bis zum 10.02.2014 zeigt das DOX die Ausstellung „Laughing Windows“ des Berliner Bildhauers, Malers, Fotografen, Filmemachers, Schriftstellers und Musikers Volker März. Drei Stockwerke nimmt die Ausstellung im Kulturzentrum ein, gefüllt mit Skulpturen, Zeichnungen und Filmen. März zeigt imaginative Geschichten und nutzt Persönlichkeiten der Geschichte, um mit deren Hilfe Kritik zu üben, nicht selten ironisch und stets ohne ideologische Scheuklappen. Dargestellt sind unter anderem Hannah Arendt, Walter Benjamin, Friedrich Nietzsche, Pina Bausch, Josef Beuys oder Franz Kafka. Indem März „große Denker“ von ihrem Sockel holt und wie selbstverständlich in sein Werk einbezieht, schafft er sowohl künstlerische Annäherung als auch kritische Auseinandersetzung.

Ein Fenster bedeutet für März die Möglichkeit, zu sehen, wo man sich befindet. Er stellt bedeutende Persönlichkeiten als Fenster dar, da sie geholfen haben, die Welt aus einer neuen Perspektive, ihrem Blickwinkel zu sehen. Das Wort „laughing“, „lachend“ verweist auf Humor und Ironie, welche wichtige stilistische Mittel im Werk des Künstlers sind.

In den letzten Jahren ist Franz Kafka für Volker März eine herausragende Figur geworden. Statt nur 40-jährig an Tuberkulose zu sterben, wandert Kafka in der Fiktion von März zusammen mit seinem Affen, Mr. Rotpeter, nach Tel Aviv aus, wo er mit Hilfe von Briefen und Kommentaren historische und zeitgenössische Ereignisse kritisiert und schließlich 2008 im Alter von 126 Jahren als Nazi hingerichtet wird.

Die Kindheit spielt in der Ausstellung eine zentrale Rolle. Es werden verschiedene Szenen dargestellt, wie ein Junge, der den Eltern aus ihren Tagebüchern vorliest oder ein Mädchen, das dem Vater die Arbeit wegnimmt. Mit Hilfe von teilweise absurden Kinderfiguren untersucht März simple Wahrheiten, die inhaltlich so verständlich wie möglich aufgearbeitet werden, um sie auch für Kinder selbst erfahrbar zu machen. Er zeigt das Kind-Sein als einen friedlichen Zustand des Seins außerhalb der zweckorientierten und unflexiblen Welt der Erwachsenen.

Tabulos und provokant, gleichzeitig liebevoll entwirft Volker März eine eigene Welt aus Fiktionen, Bezügen und bekannten Gesichtern. (lij)

Veranstaltungsort

Poupětova 1
170 00
Praha 7

Volker März: Laughing Windows

Donnerstag, 31. Oktober 2013 bis Montag, 10. Februar 2014
Zentrum für zeitgenössische Kunst im Prager Stadtteil Holešovice.
Poupětova 1
170 00
Praha 7
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
info@dox.cz
Tel: +420 295 568 111
Fax: +420 295 568 168
www.dox.cz

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Samstag, 15. 2. 2020
Bohemians Praha 1905 vs. SK Slavia Praha

Prag - Die Rivalität zwischen den Prager Fußballvereinen ist eine Tradition, die allseits gepflegt wird. Sparta vs. Slavia, Slavia vs. Bohemians, man ist in gegenseitiger Hassliebe in der ersten tschechischen Liga vereint.

Am Samstag, den 15. Februar 2020 steht das Duell der beiden letztgenannten Rivalen aus Vršovice auf dem Programm.

Auch am 21. Spieltag der Saison 2019/20 dürfte sich das Stadion der Gastgeber wieder in einen Hexenkessel verwandeln. Immerhin kommt Slavia als... mehr ›

Veranstaltungsorte

149