Veranstaltung

Freitag, 23. November 2018 bis Sonntag, 6. Januar 2019

Weihnachtsmarkt auf der Prager Burg

Christkindlmarkt vor der St.-Georgs-Basilika auf dem Hradschin

Prag - Die Weihnachtsmärkte erfreuen sich in Prag großer Beliebtheit und das sowohl bei den Pragern als auch bei den in- und ausländischen Besuchern der tschechischen Hauptstadt. 

Der größte und traditionsreichste befindet sich am Altstädter Ring. Ein Neuzugang ist dagegen der Markt auf dem Hradschin, der erstmals im Advent 2015 seine Buden öffnete. Der Markt befindet sich hinter dem Veitsdom auf dem Platz vor der St.-Georgs-Basilika.  

Die Veranstalter des Marktes auf dem größten Burgareal der Welt versprechen neben weihnachtlicher Atmosphäre "ein qualitativ hochwertiges Sortiment sorgfältig ausgewählter Produkte": Neben kunsthandwerklichen Produkten gibt es süße und deftige weihnachtliche Leckereien, dazu Punsch und Glühwein. Kein anderer Weihnachtsmarkt in Prag jedenfalls verfügt über eine vergleichbar grandiose Aussicht auf die Stadt. 

Für die Veranstalter dürfte sich der Budenzauber in dem altehrwürdigen Ambiente jedenfalls lohnen. Schließlich ist die Prager Burg die mit Abstand meistbesuchte   Sehenswürdigkeit in der Moldaumetropole: 2,1 Millionen Touristen besuchten nach Angaben der staatlichen Tourismuszentrale CzechTourism im Jahr 2016 den Hradschin. (nk)

Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt ist montags bis donnerstags von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, freitags bis sonntags von 9.00 bis 19.00 Uhr. 

Am Heiligabend schließt der Markt bereits um 15 Uhr, am Neujahrstag haben die Stände dann von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. 

Weitere Infos: www.trhynahrade.cz
Bildnachweis:
Trhynahrade.cz

Weihnachtsmarkt auf der Prager Burg

Freitag, 23. November 2018 bis Sonntag, 6. Januar 2019

Weitere Infos | ORT

Weihnachtsmarkt auf der Prager Burg

Pražský hrad
119 08
Praha 1
info@trhynahrade.cz
Tel: +420 727 808 913

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Dienstag, 30. 4. 2019
Hexentanz in den Mai: Traditionelle Feiern an der Ladronka und auf der Kampa

Prag - Wer am Vorabend zum 1. Mai überall in Prag Hexen, Zauberern und schwarzen Katzen begegnet, muss nicht ins Casting zu einem Märchenfilm geraten sein. Der kuriose Aufzug hängt eher mit der Walpurgisnacht zusammen, die überall in Tschechien gefeiert wird.

Das feuchtfröhliche Volksvergnügen findet im Freien statt, an offenen Feuern, die oft haushoch lodern.

In den Flammen werden Hexenfiguren verbrannt, wie auf einem Scheiterhaufen. Dies hindert deren... mehr ›

Veranstaltungsorte

148