Veranstaltung

Sonntag, 20. März 2016

Passionsspiele im Prager Veitsdom

Am Palmsonntag um 15 Uhr zum Leidensweg Christi auf den Hradschin

Prag - Es gibt sie - auch in der Hauptstadt der Atheisten an der Moldau.

Prag ist natürlich nicht Oberammergau, doch tatsächlich wird die Passion Christi in der Osterzeit seit einigen Jahren schon in Zbraslav mit allem Drum und Dran nach- und dargestellt.

In diesem Jahr verlegt das Zbraslaver Kreuzigungsensemble seine Richtstätte und ist zu Gast auf dem Hradschin: Der blutige Leidensweg des Jesus von Nazareth wird erstmals im Veitsdom auf der Prager Burg in Szene gesetzt.

In der Regie von Oldřich Vlček treten am Palmsonntag dabei nicht nur Laiendarsteller, sondern auch professionelle Schauspieler mit klarer Rollenverteilung auf (Alois Švehlík, Radúz Mácha, Simona Postlerová, Jana Pidrmanová). (nk)

Weitere Infos: www.katedralasvatehovita.cz, www.apha.cz
Bildnachweis:
Martina Řehořová / Člověka a víra

Passionsspiele im Prager Veitsdom

Sonntag, 20. März 2016

Weitere Infos | ORT

Katedrála sv. Víta (Veitsdom)

III. nádvoří 48/2
119 01
Praha 1

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Freitag, 3. 1. 2020 bis Freitag, 31. 1. 2020
Brauereiführung in der Klosterbrauerei Strahov: täglich, zeitlich flexibel - nur nach vorheriger Anmeldung

Prag - Tschechisches Bier ist berühmt wegen des Pilsners. Doch seit einigen Jahren sind die ganz kleinen Brauereien im Kommen und sorgen für eine noch nie da gewesene Vielfalt auf dem tschechischen Biermarkt.

Die meisten dieser Minibrauereien brauen ihr hauseigenes "pivo" nur für den Eigenbedarf, sprich für das angeschlossene Brauereirestaurant oder die Kneipe. Gelegenheit, die einzigartigen, nicht für den Massengeschmack konzipierten Biere zu probieren, hat man daher in der Regel nur... mehr ›

Veranstaltungsorte

149