Veranstaltung

Mittwoch, 17. Mai 2017

Lord of the Dance am 17. Mai 2017 in Prag

Michael Flatleys irische Tanzgruppe mit "Dangerous Games" in der Prager O2 Aréna

Prag - Fans von Tanz, Rhythmus und irischer Folklore dürfen sich freuen: Mit Lord of the Dance gastiert das derzeit wohl populärste Tanzensemble der Welt am 17. Mai 2017 wieder in der modernen Prager O2 Aréna.

Von neuem wird mit den Mitteln des Tanzes die Geschichte der alten irischen Legende erzählt, welche von dem Kampf der guten Mächte gegen die bösen Mächte handelt.

Das Programm wurde das erste Mal 1996 aufgeführt und die Show seitdem von Millionen Zuschauern auf der ganzen Welt besucht. Es handelt sich dabei um eine Stepptanz-Show, bei der nach wie vor ihr Erfinder, der US-amerikanische Tänzer mit irischen Wurzeln Michael Flatley die Regie führt.

Die ursprüngliche Geschichte bleibt zwar weiterhin erhalten, bekommt aber im aktuellen Programm eine andere Note durch neue Tänze, Gesänge und Kostüme sowie durch einen Wechsel des Musikkomponisten. Die Aufführung "Dangerous Games" bleibt dabei dem traditionellen "Riverdancing"-Tanzstil treu, der typisch ist für Irland. (elst)

Bildnachweis:
Virtual-tickets.cz

Veranstaltungsort

Českomoravská 2345/17
190 00
Praha 9
Kartenvorverkauf: www.virtual-tickets.czwww.virtual-tickets.cz
www.sazkaticket.czwww.sazkaticket.cz

Lord of the Dance am 17. Mai 2017 in Prag

Mittwoch, 17. Mai 2017
Die im Jahr 2004 eröffnete O2 Aréna gehört zu den modernsten Mehrzweckhallen in Europa und verfügt über eine Gesamtkapazität von 18.000 Plätzen. Sie befindet sich nordöstlich des Prager Stadtzentrums in unmittelbarer Nähe der Metrostation Českomoravská.
Českomoravská 2345/17
190 00
Praha 9
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
info@bestsportarena.cz
Tel: +420 266 771 000
www.o2arena.cz

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Samstag, 21. 9. 2019
Prag wird zur Spiel- und Partyzone

Prag - Am 15. September ist es wieder so weit: Die Goldene Stadt an der Moldau verwandelt sich von einer Betonwüste in eine große Spielwiese. Orte, an denen sonst der Autoverkehr ununterbrochen dröhnt, werden wieder von den Bewohnern der Stadt übernommen.

Der Mensch wird wieder zum Mittelpunkt des öffentlichen Raumes und nimmt diesen für sich in Beschlag. Das jedenfalls ist das erklärte Ziel der Veranstalter des Stadt- und Straßenfestes "Zažít město jinak". Stadt anders... mehr ›

Veranstaltungsorte

149