Veranstaltung

Sonntag, 19. November 2017

Kay Voges: Hell. Ein Augenblick

Theaterfestival deutscher Sprache in Prag: Theater Dortmund zu Gast im Forum Karlín

Prag - "Hell. Ein Augenblick" ist eine ästhetisch perfekte, innovative Inszenierung, die sich an der Grenze zwischen Schauspiel und Fotografie bewegt. Hell ist ein imaginatives Theateressay über die Vergänglichkeit des Lebens in dem Bemühen, dessen seltene Momente einzufangen. Der Zuschauer findet sich hier in einer riesigen Dunkelkammer wieder und wird Zeuge dessen, wie einzigartige Fotografien entstehen, eine Art Bilder stehengebliebener Zeit, in denen das Leben für einen Moment erstarrte, und die während der Vorstellung durch den Fotografen Marcel Schaar entstehen. 

Hell. Ein Augenblick ist ein einzigartiges Erlebnis, eine wunderschöne Meditation über die Endlichkeit und Flüchtigkeit unseres Seins. Voges´ Inszenierungen der letzten Jahre verzücken durch ihre technische Perfektion und ihre starke, philosophische Aussage.

Mit tschechischer Simultanübersetzung.

Zuschauern mit Dunkelangst, akuten Herzkrankheiten, einer Neigung zu Migräneanfällen und / oder Epilepsie wird dringend von einem Besuch der Vorstellung abgeraten.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich im Verkaufsnetz von Ticketpro ab 1.11.2017. (nk)

Weitere Infos: www.theater.cz
Bildnachweis:
Theater.cz / © Birgit Hupfeld

Veranstaltungsort

Pernerova 53
186 00
Praha 8 - Karlín
Kartenvorverkauf: www.ticketstream.czwww.ticketstream.cz

Kay Voges: Hell. Ein Augenblick

Sonntag, 19. November 2017
Die erst 2014 als solche fertiggestellte moderne Mehrzweckhalle des Forums Karlín befindet sich einem ehemaligen Industriegebäude in Prag 8 und zeichnet sich durch ihre hervorragende Akustik aus.
Pernerova 53
186 00
Praha 8 - Karlín
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
Tel: +420 722 793 593
www.forumkarlin.cz

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Dienstag, 26. 11. 2019 bis Dienstag, 24. 12. 2019
Weihnachtsmarkt statt Bauernmarkt unweit der Metrostation I. P. Pavlova in Vinohrady

Prag - Der nach dem tschechischen Dramatiker Josef Kajetán Tyl benannte Platz befindet sich etwas oberhalb der stark frequentierten Tramhaltestelle und U-Bahnstation I. P. Pavlova (rote Metrolinie C). 

Hier kreuzen sich die Wege vieler Prager aus den den Stadtteilen, Vinohrady, Žižkov, Vršovice und Nusle, die die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen und noch weiter Richtung Zentrum oder eben wieder nach Hause wollen. 

Auf dem Tyl-Platz hat sich dabei seit einigen Jahren ein zwar... mehr ›

Veranstaltungsorte

149