Veranstaltung

Donnerstag, 14. April 2016

Heimspiel von Sparta Prag in der Europa League, Viertelfinale: Geht der Prager Höhenflug weiter?

Sparta Prag, zum ersten Mal seit 1983 im Viertelfinale der Europa League, kann gegen Villareal Klubgeschichte schreiben

Prag - Nach dem souveränen 3:1 Sieg im Stadtderby gegen Slavia Prag vergangenes Wochenende blicken beim Prager Traditionsverein nun alle Richtung Europa League. Als eine von drei im laufenden Wettbewerb noch ungeschlagenen Mannschaften (neben Liverpool und Schachtjor Donezk) ist Sparta Prag die Überraschung des Viertelfinales und trifft auf Bayer-Leverkusen-Bezwinger Villareal.

Mit einem Sieg und dem Einzug ins Halbfinale der Europa League könnte Sparta einen Uralt-Rekord aus dem Jahr 1973 wettmachen, als sie im Halbfinale des damaligen UEFA-Cups dem AC Mailand unterlagen.

Doch schon jetzt gleicht der Turnierverlauf einer Sensation: In der Schalke-Gruppe (zwei Unentschieden gegen die Schalker) als Zweitplatzierte weitergekommen, gingen die Tschechien in der K.O.-Phase bereits zwei Mal als Sieger hervor. Neben dem russischen Erstligisten FC Krasnodar rangen sie im Achtelfinale auch Miro Kloses Klub Lazio Rom nieder. Sparta Coach Zdeněk Ščasný sprach nach dem beeindruckenden 3:0 Auswärtserfolg gegen die Römer vom besten Ergebnis seiner Amtszeit. Das sieht wohl nicht nur der Trainer selbst so: Tatsächlich wurde Ščasný Ende März zum zweiten Mal in Folge in einer Umfrage unter Journalisten zum Trainer des Monats gekürt.

Die Zeichen auf die Fortsetzung des Höhenflugs stehen gut. Angeführt vom tschechischen Nationalstürmer David Lafata (schon 5 Tore im Turnier) können die Prager auf 8 Siege und 4 Unentschieden in der Europa League zurückblicken. Vor allem auswärts (3 Siege in Folge) bereiten die Tschechen ihren Gegnern mit ihrer aggressiven Spielweise – die tschechische Mannschaft beging die meisten Fouls und kassierte die meisten gelben Karten im Wettbewerb - erhebliche Sorgen. Doch auch Villareal ist nach dem souveränen Weiterkommen gegen Bayer Leverkusen und einem beachtlichen Unentschieden am Wochenende gegen das womöglich weltbeste Team aus Barcelona gut drauf.

Ob Sparta Prag als erste tschechische Mannschaft seit 1995/96 (Slavia Prag) in das Halbfinale der Europa League einzieht und damit an ehemalige erfolgreichere Zeiten anknüpft, kann am 14.4.2016 im Rückspiel in der Generali Arena, dem Stadion des Klubs, live miterlebt werden.

Der freie Ticketvorverkauf beginnt nach den auf der Webseite des Clubs veröffentlichten Informationen am 4. April an der Kasse 1 der Generali Arena (9 - 17 Uhr). Um 9.00 Uhr des selben Tages beginnt auch der Online-Vorverkauf über Ticketportal.cz.

Tickets für das Spiel gibt es auch auf dem Online-Ticketvorverkauf Viagogo.com, allerdings mit deutlichem Aufschlag zum offiziellen Verkaufspreis (ab 70 Euro). Mit der Spielübertragung und reichlich guter Stimmung kann jedoch auch in den unzähligen Kneipen in Prag gerechnet werden. (pah/nk)

Weitere Infos: www.sparta.cz, www.viagogo.com

Veranstaltungsort

tř. Milady Horákové 1066/98
170 00
Praha 7
Kartenvorverkauf: www.virtual-tickets.czwww.virtual-tickets.cz

Heimspiel von Sparta Prag in der Europa League, Viertelfinale: Geht der Prager Höhenflug weiter?

Donnerstag, 14. April 2016
Das Fußballstadion auf der Letná-Ebene ist die Heimspielstätte des tschechischen Rekordmeisters Sparta Prag. Es ist das größte für Spiele der ersten Liga und für Begegnungen der tschechischen Nationalmannschaft genutzte Stadion in Prag.
tř. Milady Horákové 1066/98
170 00
Praha 7
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
www.sparta.cz

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Dienstag, 3. 9. 2019 bis Freitag, 13. 9. 2019
16. Jahrgang des interaktiven Familienfestes auf dem Prager Vyšehrad

Prag - Die großen Sommerferien in Tschechien sind zu Ende, Schule und Kindergarten beginnen und der Vyšehrad wird für eine Woche wieder ganz von Kindern und ihren Eltern in Beschlag genommen.

Vom 3. bis zum 13. September sind wieder angesagt: Musik, Spiel, Klettern, Basteln, Tanz, Malen, Theater - das Programm auf dem Gelände von Prags ältester Burganlage ist abwechslungsreich. (nk)

Veranstaltungsorte

149