Tipp der Redaktion

Antik- und Sammlermarkt Buštěhrad

Treffpunkt für Trödelhändler und Sammler vor den Toren von Prag

Buštěhrad/Prag - Zweimal monatlich, immer am zweiten und vierten Freitag im Monat, bieten Trödelhändler und Sammler auf dem Antik- und Sammlermark in Buštěhrad von 6.00 bis 14 Uhr ihre Schätze an.

Die Waren entsprechen dem klassischen Flohmarktsortiment: Ein Sammelsurium an Altem und Kuriosem, das zum Stöbern einlädt und gut vorstellbar ist als das Ergebnis unzähliger Dachbodenentrümpelungen und Haushaltsauflösungen.

Der Markt findet das ganze Jahr über statt und ist dabei einer der ältesten seiner Art in Tschechien, seine Tradition reicht bis in das Jahr 1979 zurück.

Zu dem knapp zehn Kilometer nordwestlich von Prag gelegenen Antikmarkt gelangt man mit dem Auto von Prag kommend über die D7 Richtung Kladno.

Oder mit dem Autobus Richtung Kladno, der von der Station Nádraží Veleslavín abfährt. Die Fahrt bis Buštěhrad dauert knapp 20 Minuten. (nk)

Bildnachweis:
Bustehradantik.cz
Zuletzt aktualisiert: 8.12.2016
Autor: Tschechien Online - Ressort Reise

Info

Sběratelské trhy

Kladenská 72
273 43
Buštěhrad
info@bustehradantik.cz
Tel: +420 608 967 157

Weitere Tipps

Gemütlicher Buchladen mit deutschsprachiger Literatur unterhalb der Prager Burg

Prag - Egal, ob im Urlaub oder auch als Zugezogener: Kommt man erst einmal an den Punkt, ein...

Essen nach Mitternacht: Kleines Nonstop-Burgerrestaurant in der Žitná

Prag - Es ist Sonntagabend in Prags Altstadt und wir gehen die Žitná entlang auf der Suche nach...

Try and Fly

Prag - Absinth ist eine aus Wermut, Anis und Fenchel hergestellte Spirituose und vor allem für...

Auch interessant

Demnächst in Prag

Dienstag, 30. 4. 2019
Hexentanz in den Mai: Traditionelle Feiern an der Ladronka und auf der Kampa

Prag - Wer am Vorabend zum 1. Mai überall in Prag Hexen, Zauberern und schwarzen Katzen begegnet, muss nicht ins Casting zu einem Märchenfilm geraten sein. Der kuriose Aufzug hängt eher mit der Walpurgisnacht zusammen, die überall in Tschechien gefeiert wird.

Das feuchtfröhliche Volksvergnügen findet im Freien statt, an offenen Feuern, die oft haushoch lodern.

In den Flammen werden Hexenfiguren verbrannt, wie auf einem Scheiterhaufen. Dies hindert deren... mehr ›