prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 8.3.2020
Coronavirus und Quarantäne: Tschechiens Premier Babiš empfiehlt allen Tschechen in Italien die umgehende Heimreise

Prag - Der tschechische Ministerpräsident Andrej Babiš (ANO) hat vor dem Hintergrund der Covid-19-Epidemie und der Quarantänemaßnahmen in Norditalien alle tschechischen Bürger, die sich noch in Italien aufhalten, aufgefordert, so schnell wie möglich nach Hause zurückzukehren.

Gegenüber dem öffentlich-rechtlichen Tschechischen Fernsehen (ČT) empfahl der tschechische Regierungschef, nicht nur Touristen, sondern auch die Tschechen, die in Italien beschäftigt sind, die Heimreise. 

Babiš äußerte zudem die Erwartung, dass der italienische Premierminister Giuseppe Conte umgekehrt alle italienischen Bürger auffordern sollte, das Land nicht zu verlassen.

"Italien sollte allen seinen Bürgern Reisen nach Europa untersagen, denn wir sind im Rahmen von Schengen nicht in der Lage, das anzuordnen", so Babiš. Und: "Das einzige, das möglich ist, ist dass der italienische Premier seine Bürger schlichtweg auffordert, nicht in andere Länder der Europäischen Union zu reisen". 

Die italienische Regierung hatte in der Nacht zum Sonntag ein Dekret erlassen, wonach es nicht gestattet ist, in die Lombardei zu reisen oder diese zu verlassen. Gleiches gilt für vierzehn Provinzen in Nachbarregionen, einschließlich der Stadt Venedig. 

Das Verbot, die geschlossenen Orte zu verlassen, gilt jedoch nicht für Touristen. Der tschechische Außenminister Tomáš Petříček (ČSSD) bestätigte unterdessen, dass Tschechen trotz der Quarantänemaßnahmen nach Hause zurückkehren können. "Im Falle von Komplikationen können sie sich an die konsularischen Linien unserer Botschaft in Rom und an das Konsulat in Mailand wenden", so der Außenamtschef auf Twitter.

Die tschechische Regierung geht davon aus, dass sich noch mehrere Tausend Tschechen in den Wintersportgebieten und anderen Regionen Italiens aufhalten. (nk)

Themen: Coronavirus in Tschechien, Andrej Babiš

Weitere Nachrichten zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Reise | 1.06.2020
Grünes Licht für Reisende aus Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie weiteren EU-Ländern mit geringem Covid-19-Risiko
Themen: Grenzöffnung, Corona-Exit, Coronavirus in Tschechien, Einreisebestimmungen, Grenzkontrollen
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Wirtschaft | 25.05.2020
Grenzkontrollen nur noch stichprobenartig - negativer Corona-Test bleibt Voraussetzung für Einreise - Touristen bleiben draußen
Themen: Grenzöffnung, Grenzkontrollen, Einreisebestimmungen, Corona-Exit, Coronavirus in Tschechien
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Reise | 3.05.2020
Außenminister Petříček vorsichtig optimistisch - Verhandlungen mit Polen am schwierigsten, Deutschland unter besonderer Beobachtung
Themen: Corona-Exit, Coronakrise, Coronavirus in Tschechien, Grenzschließung, Grenzöffnung

Seitenblick

www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.

Auch interessant

Volltextsuche