prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Gesellschaft | 8.3.2014
Infektionskrankheit wurde aus Indien eingeschleppt und verbreitet sich rasant

Ústí nad Labem/Prag - Die nordböhmische Stadt Ústí nad Labem verzeichnet derzeit eine ungewöhnlich hohe Zahl an Masernerkrankungen. Wie der Online-Dienst Novinky.cz berichtet, wurden bis Samstag bereits 70 Fälle der hoch ansteckenden Infektionskrankheit in der Region erfasst - normalerweise sind es nur ein bis zwei Fälle jährlich.

In Ústí werde daher als außerordentliche Maßnahme das Gesundheitspersonal geimpft. Wie der Direktor des örtlichen Hygieneamtes am Samstag sagte, hat die Krankheit inzwischen die Ausmaße einer Epidemie erreicht. Dabei sei die Krankheit nicht etwa aus Deutschland eingeschleppt worden, wo es insbesondere im Raum Berlin im vergangenen Jahr sehr viele Krankheitsfälle gab. Vielmehr habe ein Tscheche die Krankheit aus Indien mitgebracht und anschließend seine Umgebung angesteckt.

Besonders betroffen von den Erkrankungen sei die Altersgruppe von 34 bis 45 Jahren, da viele Personen der entsprechenden Jahrgänge in der Vergangenheit nur einmal oder gar nicht geimpft worden seien. Kinder erkrankten dagegen nur selten. (nk)

 

Themen: Ústí nad Labem, Masern
hashtags:
#ÚstíNadLabem, #Masern
123

Seitenblick

www.amadito.comwww.amadito.com | Einkaufen, Buchhandlungen
Der Kinderbuchladen hält eine große Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern in Deutsch, Englisch und Französisch bereit. Hier finden zudem regelmäßig Veranstaltungen in verschiedenen Sprachen statt, wie zum Beispiel Vorlesestunden, Bastelnachmittage oder deutschsprachige Kurse für Kinder.
www.kulturverband.comwww.kulturverband.com | Gesellschaft, Kultur
Die Hauptidee des Kulturverbandes liegt in der Erhaltung der Volkskultur und der deutschen Sprache der Minderheit. Das Prager Büro des Verbandes befindet sich im Haus der Nationalen Minderheiten (Dům národnostních menšin) in Vinohrady, unweit der Metrostation und Tramhaltestelle I.P. Pavlova.

Auch interessant

Volltextsuche