Veranstaltung

Freitag, 29. Mai 2015

Circus Problem

Außergewöhnliche Balkanband aus Prag im Palác Akropolis

Prag - Circus Problem, das sind fünf Musiker, die mit einer Mischung aus Balkanmusik, Discobeats und Pop bei ihren Auftritten für ordentlich Stimmung sorgen und ihr Publikum zum Tanzen bringen.

Mit Akkordeon, Geige, Klarinette, Schlagzeug, Gesang, Tuba und anderen Blasinstrumenten gewinnen sie immer mehr Fans.

Die Band wurde 2012 gegründet und begann zunächst auf Marktplätzen, Hochzeiten, in Bars und Kneipen zu spielen. Ihr erstes Album "Party or Problem" erschien 2013. Nach zahlreichen Proben entschieden sich die Musiker, auch den Sprung auf größere Bühnen zu wagen.

Mittlerweile ist Circus Problem auch in Clubs und auf Festivals zu sehen und aus der Prager Musikszene nicht mehr wegzudenken. Die Band ist inzwischen in ganz Tschechien und sogar im Ausland wie Deutschland, der Schweiz, Irland und Frankreich unterwegs.

Am 29. Mai gibt es Gelegenheit, die ungewöhnliche Prager Formation im Palác Akropolis im Prager Stadtteil Žižkov zu sehen. (jaw/nk)

Weitere Infos: www.palacakropolis.com
Bildnachweis:

Veranstaltungsort

Kubelíkova 1548/27
130 00
Praha 3
Kartenvorverkauf: www.ticketstream.czwww.ticketstream.cz

Circus Problem

Freitag, 29. Mai 2015
Alternatives Kulturzentrum und Konzertsaal im Prager Stadtteil Žižkov unweit des Fernsehturms.
Kubelíkova 1548/27
130 00
Praha 3
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
info@palacakropolis.cz
Tel: +420 296 330 911
Fax: +420 296 330 912
www.palacakropolis.cz

Online-Ticketvorverkauf

Auch interessant

Demnächst in Prag

Mittwoch, 20. 11. 2019 bis Dienstag, 24. 12. 2019
Christkindlmarkt vor der schönen Kulisse der St.-Ludmilla-Kirche in Prag

Prag - Einen schöneren Ort als den Náměstí Míru im Stadtteil Vinohrady kann es für einen Weihnachtsmarkt eigentlich nicht geben: Denn "Náměstí Míru" bedeutet ja nichts anderes als "Platz des Friedens" oder eben "Friedensplatz".

Seinen heutigen Namen erhielt der Platz zwar schon im Jahr 1926, doch im Laufe der Jahrzehnte wechselte der Name mehrmals - ein indirekter Hinweis auf die politischen Wirren des wenig friedlichen 20. Jahrhunderts. Im "Protektorat", also zur Zeit der deutschen... mehr ›

Veranstaltungsorte

149