Tipp der Redaktion

Bier-Happy-Hour-Hopping in Prag

"Fast schon kriminell": Bier für einen Euro? In Prag geht es noch günstiger!

Prag - Die Tschechische Republik ist für ihr gutes, vielfältiges und nicht zuletzt günstiges Bier (pivo) weltbekannt. Bier für umgerechnet einen Euro - das findet man in Prag ohne Probleme. In deutschen Kneipen kann man von solchen Bierpreisen natürlich nur träumen.

Doch es geht noch besser: Man muss nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, dann kann man von Sonntags bis Freitag in Prag noch günstigeres Bier bekommen - das natürlich trotzdem ausgezeichnet schmeckt.

Bukowski’s Bar in Žižkov

Am "7-Kronen-Sonntag" beginnt die über drei Tage verteilte Happy-Hour-Tour um 19.00 Uhr in der Bukowski’s Bar in Žižkov. Hier kann man es dem Namensgeber der Bar gleichtun und nicht nur eins, sondern gleich mehrere Biere zu sich nehmen. Das Motto hierzu könnte lauten: "Für noch weniger Kronen einen in der Krone." Denn der Preis von sieben Kronen (etwa 26 Cent) bietet hierzu allemal einen Anreiz. Aber auch der Geschmack des hervorragenden Bieres aus der Vinohradský pivovar trägt ein Übriges dazu bei, dass hier Sonntags wohl noch mehr Pitcher über den Tresen gehen, als eh schon üblich in der beliebten Szene-Bar. Da es das günstige Bierangebot allerdings nur gibt, solange der Vorrat reicht, sollte man recht früh in der Kneipe eintrudeln. Süffisanter Kommentar auf der Facebook-Seite der Bar: "7 CZK für eine kleines Bier. Das ist fast schon kriminell. Cheers."

PopoCafePetl am Újezd

Weiter geht es am Montag im PopoCafePetl nahe dem Újezd. In der netten Kellerkneipe gibt es jeden Montagabend Bier zu reduzierten Preisen. Ob es nur am Wochentag liegt, oder auch daran, dass die Kneipe im Vergleich zu anderen, zentraler gelegenen Lokalitäten der Popo-Kette in Prag nicht so dicht bevölkert ist, sei einmal dahin gestellt. Hier kann man nämlich in familiärerer Atmosphäre, oftmals bei Live-Musik (der ein oder andere Gast greift gerne mal zur Gitarre und spielt Evergreens, bei denen die übrigen Besucher immer wieder mit einstimmen) sein Bier genießen.

Hany Bany in der Prager Altstadt

Wer nicht bis abends warten möchte, der sollte das Hany Bany in der Nähe der Metrostation Staroměstská aufsuchen. Hier kann man von montags bis freitags zwischen 15.00 und 16.00 Uhr zwei Staropramen 10° in hell, dunkel oder ungefiltert zum Preis von einem bestellen, oder eben vier zum Preis von zweien und so weiter. Dazu dann noch einen Hany-Burger und der Nachmittag ist gerettet. (dpe)

Bildnachweis:
Bukowski's Bar | Facebook
Zuletzt aktualisiert: 6.6.2016
Autor: Daniela Petavrakis

Weitere Tipps

Neuer Underground-Techno-Klub in Vršovice

Prag - Am 27. Mai eröffnete der neue Techno-Underground-Klub Ankali seine Türen. Die ehemalige...

Britisch geführte Metzgerei in Nusle: Qualitativ hochwertiges Fleisch, Wurstwaren und Käse

Prag - Die von dem Engländer Christopher Robertson geführte Metzgerei im Prager Stadtteil Nusle...

Neuer, cooler Secondhandladen - etwas versteckt im Zentrum Prags

Prag - Keine zehn Minuten Fußweg vom Wenzelsplatz entfernt, liegt der Secondhandladen Slow Bazar...

Auch interessant

Demnächst in Prag

Samstag, 7. 9. 2019 bis Sonntag, 8. 9. 2019
Europas größtes Burgerfestival auf dem Ausstellungsgelände Výstaviště in Prag

Prag - Nichts für Vegetarier, Veganer und Fanatiker gesunder Ernährung: Im September steht mit dem Burgerfest bereits zum 8. Mal die "fleischreichste Veranstaltung des Jahres" auf dem Programm. Motto der Veranstaltung: "In beef we trust". 

Nach Angaben der Veranstalter ist das Festival auf dem Ausstellungsgelände Výstaviště in Prag-Holešovice rund um die Křižík-Fontäne inzwischen das größte Burgerfestival in ganz Europa. 

Die Schirmherrschaft über das fleischlastige Gastrofest... mehr ›