Tipp der Redaktion

Absintherie, Prag

Try and Fly

Prag - Absinth ist eine aus Wermut, Anis und Fenchel hergestellte Spirituose und vor allem für ihre grüne Farbe und den hohen Alkoholgehalt bekannt, der jegliche Grenzen der Vernunft sprengt. Doch auf welche Art und Weise und in welcher Form kann Absinth eigentlich konsumiert werden?

Die Geheimnisse des grünen Elixiers werden in der kleinen Absintherie am Franz-Kafka-Platz und in einer zweiten Dependance unweit des Altstädter Ringes auf unterschiedlichstem Wege preisgegeben. Absinthkenner haben die Wahl zwischen diversen traditionellen Verzehrmöglichkeiten, Anfänger können sich vorsichtig mit einem Cocktail, Kuchen oder Kaffee herantasten – alles natürlich mit einem speziellen Schuss.

Das Modegetränk unter den Künstlern und Literaten des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts findet in den beiden kleinen Prager Bars seine ursprüngliche Bestimmung. Nach dem Verzehr werden hier die Wände mit kunstvollen Ikonografien bemalt und in poetischen Strophen die Absintherfahrungen niedergeschrieben – und dies alles in einer aus Musik und bittersüßen Gerüchen gemischten Atmosphäre. Oscar Wilde sagte nicht umsonst: "A glass of absinthe is as poetical as anything in the world."

Das breiteste Angebot an Absinth in der ganzen Tschechischen Republik und möglicherweise eines der größten in ganz Europa hält sicherlich für jeden etwas bereit. Ein absolutes Muss ist der "Absinth Strawberry Mochito" und natürlich das Motto der Absintherie: "Don't drink before you visit us." (dar)

Homepage:
Bildnachweis:
prag aktuell / N. Köhler - Absintherie Jilská
Zuletzt aktualisiert: 9.12.2016
Autor: Darya Razumovych

Info

Absintherie Jilská

Jilská 5
110 00
Praha 1
absintherie@absint.cz

Weitere Tipps

Frischer japanischer Fisch in unauffälligem High-Tech-Restaurant unweit des Hauptbahnhofs

Prag - Ein wirklich empfehlenswertes japanisches Restaurant findet man im Keller eines Hauses in...

Neuer, cooler Secondhandladen - etwas versteckt im Zentrum Prags

Prag - Keine zehn Minuten Fußweg vom Wenzelsplatz entfernt, liegt der Secondhandladen Slow Bazar...

Studentisches Prag II: Günstige Mensa nahe dem Nationaltheater

Prag – Ein häufiges Problem für Backpacker, Studenten im Ausland oder Langzeittouristen ist es,...

Auch interessant

Demnächst in Prag

Donnerstag, 15. 10. 2020 bis Sonntag, 18. 10. 2020
8. Jahrgang des Festivals für Licht und Lichtkunst im öffentlichen Raum

Prag - Das historische Zentrum der tschechischen Hauptstadt verwandelt sich an den Tagen vom 15. bis zum 18. Oktober wieder in ein herbstliches Gesamtkunstwerk aus Licht und Schatten - diesjähriges Motto:"Plan B". Immerhin findet das Festival trotz Corona-Pandemie statt.

Wo normalerweise die historischen Gaslaternen ihr funzelhaftes Lichtlein in die Gassen fallen lassen oder die Leuchtreklame von Rotlicht-Eablissements und Spielotheken den Passanten anspringt, präsentieren vier Tage... mehr ›