Dokumentations- und Studienzentrum, Ort für gesellschaftliche und kulturelle Veranstaltungen

Die Václav-Havel-Bibliothek in der Kateřinská-Straße 18 in Prag 2 ist ein Ort der Dokumentation und der Erforschung der modernen tschechischen Geschichte. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Verbreitung der Gedanken und des Werks von Václav Havel, dem Dramatiker, Kämpfer gegen das totalitäre System, Führer der Samtenen Revolution 1989, dem tschechoslowakischen und tschechischen Präsidenten und dem Symbol für die Wachsamkeit gegen jegliche Willkür der Macht.

In den Räumlichkeiten der Galerie Montmartre n der Řetězová-Straße 7 in der Prager Altstadt befindet sich die Dauerausstellung Václav Havel: Ein tschechischer Mythos oder Havel in Kürze. Hier veranstaltet die Václav-Havel-Bibliothek die verschiedensten Seminare, Autorenlesungen, Ausstellungen, Konzerte und Theatervorstellungen.

Hauptanliegen und Aufgaben der Václav-Havel-Bibliothek

  • Dokumente aus dem schriftstellerischen, gedanklichen und politischen Schaffen Václav Havels zugänglich zu machen
  • Aufbau eines Studienortes für tschechische und ausländische Forscher, Studenten der Hoch- und Mittelschulen sowie Interessenten der breiteren Öffentlichkeit
  • Ausrichtung von gesellschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen für die Öffentlichkeit, die das Werk und Schaffen Václav Havels zugänglich machen
  • Ausrichtung von Podiumsdiskussionen zu aktuellen gesellschaftlichen Themen
  • Ausarbeitung einer Ausstellung über Václav Havel, sein Leben und Werk sowie die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts

Knihovna Václava Havla, o.p.s.

Kateřinská 18
120 00 Praha 2
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
Tel: +420 222 220 112
Fax: +420 222 212 472

Standort

Video

Volltextsuche