prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Wirtschaft | 29.1.2015
Billigere Zigaretten nach altem Steuersatz dürfen nur noch bis Ende Februar 2015 verkauft werden

Prag - Neue Teuerungsrunde für Zigaretten in Tschechien: Die Preise der meisten Zigarettenmarken steigen dieser Tage deutlich an, nämlich um fünf Kronen. Bei manchen Marken sind es sogar sieben Kronen.

Dennoch liegen die Preise mit beispielsweise umgerechnet etwa 3,20 Euro für eine Schachtel Camel dann immer noch deutlich unter denen in Deutschland.

Wie der Online-Dienst Novinky.cz berichtet, gehen die Preise dabei fast durchgehend etwas stärker nach oben, als es der Anhebung der Verbrauchsteuern entspräche. Die Vorräte an billigeren Zigaretten, die noch mit dem alten Tabaksteuersatz belegt sind, dürfen von Gesetzes wegen nur noch bis Ende Februar verkauft werden.

Grund für den Preisanstieg ist die Anhebung der Verbrauchsteuern für Tabakprodukte nach den Vorgaben aus Brüssel, die im Dezember beschlossen worden war. 

Der Preis für eine Schachtel Zigaretten der Marke Camel steigt von 84 auf 89 Kronen, die Schachtel Viceroy kostet statt bisher 74 nun 79 Kronen und lange Marlboros kosten statt bisher 93 künftig 98 Kronen.

Die relativ stärkste Teuerung ist bei einer der billigsten und zugleich beliebtesten tschechischen Zigarettenmarke zu verzeichnen: Der Preis für eine Schachtel Start/Chesterfield (ohne Filter) steigt von 69 auf 76 Kronen. Camel ohne Filter dagegen verteuern sich nur um eine Krone auf 73 Kronen. (nk)

Themen: Zigarettenpreise, Zigaretten
hashtags:
#Zigarettenpreise, #Zigaretten
3,765

Weitere Nachrichten zum Thema

Seitenblick

Sprachenservice, Wirtschaft
Sie planen eine neue Webseite oder sind auf der Suche nach einer Agentur für Ihren Web-Auftritt in Tschechien? Wir beraten Sie gerne!
www.firemniparnik.czwww.firemniparnik.cz | Tourismus, Gastronomie
Prag einmal aus anderer Perspektive erleben: nämlich bei einer privaten Party oder einer Firmenveranstaltung von einem Flussdampfer von der Moldau aus.

Auch interessant

Volltextsuche