prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 2.11.2013
Trotz internationaler Fahndung: Bernhard Haase weiter auf der Flucht
Bernhard Haase / Maria-Brigitte Henselmann

Prag - Ende September hatte sich die tschechische Polizei im Entführungsfall der 13-jährigen Maria-Brigitte Henselmann aus Freiburg bereits zum zweiten Mal an die Öffentlichkeit gewandt.

Doch die Personenfahndung in tschechischen Medien und im Fernsehen nach dem 53-jährigen Bernhard Haase und die Suchmeldung nach seiner minderjährigen Begleiterin bleiben bisher ohne greifbares Ergebnis. Der Aufenthaltsort der Gesuchten ist weiterhin nicht bekannt.

Während eine Sprecherin der tschechischen Polizei Ende September sagte, man sei sich "ziemlich sicher", dass sich das gesuchte Paar tatsächlich in Tschechien aufhalte oder zumindest aufgehalten habe und man sogar ein ungefähres Bewegungsprofil rekonstruieren könne, gibt sich die Freiburger Polizei Medienberichten nach wesentlich zurückhaltender. Denn die tschechischen Spuren seinen lediglich "Sichtungen" der beiden gewesen, jedoch keine "verifizierten Hinweise".

Grund für die Einschätzung der tschechischen Polizei waren "glaubwürdige Zeugenaussagen", so eine Polizeisprecherin Ende September, nach denen die Gesuchten an verschiedenen Orten der Tschechischen Republik gesehen worden seien. Vorausgegangen war ein öffentlicher Fahndungsaufruf über tschechische Medien am 10. September.

Doch ein halbes Jahr nachdem Maria-Brigitte Henselmann am 4. Mai ihr Zuhause wegen der 40 Jahre älteren Bekanntschaft aus dem Internet verlassen hat, ist das Paar immer noch auf der Flucht. Die Ermittler gehen fest davon aus, dass Maria lebt. Deshalb läuft die internationale Fahndung weiter, neben Tschechien sind auch Kroatien, Polen, die Slowakei, Slowenien und Ungarn in die öffentliche Fahndung eingebunden.

Gegen den Deutschen Bernhard Haase liegt ein europäischer Haftbefehl wegen Kindesentziehung und Verdacht des schweren sexuellen Missbrauchs zum Nachteil eines Kindes vor.

"Die Gesuchten hatten sich 2012 im Internet kennengelernt und bereits mehrfach in Freiburg getroffen. Es kann davon ausgegangen werden, dass das Kind sich freiwillig beim Beschuldigten aufhält", so die Polizeidirektion Freiburg in ihrer Personenfahndung. (nk)

Bildnachweis:
Polizeidirektion Freiburg
Themen: Bernhard Haase / Maria-Brigitte Henselmann, Entführung, sexueller Missbrauch
hashtags:
#BernhardHaaseMariaBrigitteHenselmann, #Entführung, #SexuellerMissbrauch
3,354

Weitere Nachrichten zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Kriminalität | 25.09.2013
Kriminalpolizei wandte sich gestern erneut an tschechische Medien und die Öffentlichkeit
Themen: Bernhard Haase / Maria-Brigitte Henselmann, Entführung, sexueller Missbrauch
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Kriminalität | 24.09.2013
Tschechische Polizei ermittelt im Fall der vermissten Maria-Brigitte Henselmann aus Freiburg
Themen: Bernhard Haase / Maria-Brigitte Henselmann, Entführung, sexueller Missbrauch
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Kriminalität | 10.09.2013
53-jähriger Deutscher soll 13-jährige aus Freiburg sexuell missbraucht und entführt haben
Themen: Bernhard Haase / Maria-Brigitte Henselmann, Entführung, sexueller Missbrauch

Seitenblick

www.czlt.czwww.czlt.cz | Sprachenservice, Dienstleistungen
Die ganz auf den Unterricht von Tschechisch als Fremdsprache spezialisierte Sprachschule in Žižkov bietet mehr als 50 verschiedene Tschechischkurse an und im Juli und August jeden Jahres auch spezielle Sommerintensivkurse.
www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.

Auch interessant

Volltextsuche