prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama, Gesellschaft | 8.1.2017
Grippe erreicht landesweit Niveau einer Epidemie

Prag - Die Ausbreitung der Grippe hat in der Tschechischen Republik landesweit das Niveau einer Epidemie erreicht. 

Das berichtet die Nachrichtenagentur ČTK am Freitag unter Berufung auf den Chef der Tschechischen Impfgesellschaft, Roman Prymula.

Mit 1.528 Grippekranken auf 100.000 Einwohner lag die Zahl der Erkrankungen demnach um fast 50 Prozent höher als noch vor einer Woche. Die Schwelle zu einer Epidemie liegt bei 200 Erkrankten auf 100.000 Einwohner.  

Am häufigsten wird dem Bericht nach derzeit das Grippevirus des Typs A/H3N2 festgestellt. Die Hygieneämter empfehlen Krankenhäusern wegen der Grippeinfektionen, die Besuchsmöglichkeiten einzuschränken. 

Die meisten Krankenfälle melden die Regionen Südmähren, Olomouc, Mährisch-Schlesien und die Vysočina. (nk)

Themen: Grippe
hashtags:
#Grippe
148

Weitere Nachrichten zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Gesellschaft | 5.02.2015
Krankenhaus in Krnov behandelt vier Patienten mit Virustyp A (H1N1)
Themen: Grippe, Schweinegrippe

Seitenblick

www.bilingualis.czwww.bilingualis.cz | Sprachenservice, Bildung
Seit Juni 2012 gibt es in der tschechischen Hauptstadt für Kinder aus bilingualen Familien einen deutschen Sprach- und Kulturunterricht. Es handelt sich dabei um eine Initiative mehrsprachiger Familien, in denen ein Elternteil deutschsprachig ist und deren Kinder im tschechischen oder anderen internationalen Schulsystemen ausgebildet werden.
www.kulturverband.comwww.kulturverband.com | Gesellschaft, Kultur
Die Hauptidee des Kulturverbandes liegt in der Erhaltung der Volkskultur und der deutschen Sprache der Minderheit. Das Prager Büro des Verbandes befindet sich im Haus der Nationalen Minderheiten (Dům národnostních menšin) in Vinohrady, unweit der Metrostation und Tramhaltestelle I.P. Pavlova.

Auch interessant

Volltextsuche