Rubrik: Musik | Veröffentlicht am: 27.06.2015

Prag - Auf ihrer aktuellen Tournee machte die britische Heavy-Metal-Band Judas Priest gleich zwei Mal Station in Tschechien. Am 25. Juni trat sie zunächst in der ČEZ Aréna Ostrava auf, einen Tag später vor rund 8000 Zuschauern in der Prager O2 Aréna. Vorgruppe war in beiden Fällen die US-amerikanische Mebalband Five Finger Death Punch.

Den Auftritt von Judas Priest durch die Bank weg lobt Ilja Kučera jr., der Rezensent des Online-Dienstes Novinky.cz: "Der eindeutige Star des Abends war der 64-jährige Sänger Rob Halford. Die narzisstische und selbstsichere Ikone des Heavy Metal in wechselnden Kostümen einerseits, andererseits - der perfekt intonierende Vokalist, der nichts von dem Einsatz zu wünschen übrig ließ, den das Publikum von vielen schon Jahre alten Platten kennt. Die nicht ermüdende Stärke und Ausdruckskraft seiner Stimme war wirklich bewundernswert und wenige seiner noch im Rockgeschäft aktiven Altersgenossen können sich einer solchen Stimme rühmen."

Ebenfalls ein durchweg positives Resümee zieht Tomáš Rumler für das Online-Musikmagazin iReport.cz, wobei er explizit auch dem personellen Neuzugang der Band Anerkennung zollt: "Das Quintett funktioniert wie eine gut geschmierte Maschine, die nicht einmal das neue Teil des Apparates störte - der Gitarrist Richie Faulkner. In das gesamte Getriebe passte er sich ausgezeichnet ein. Ihm zuzusehen, wie er mit Freude jede Sekunde an der Seite derer genießt, die mitgeholfen haben, das Genre des Heavy Metal zu definieren, ist ebenso ansteckend wie die Musik von Judas Priest. Das Konzert hat klar gezeigt, warum sie schon so viele Generationen infiziert und immer noch nicht genug haben." (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Konzertkritik, Judas Priest, O2 Aréna

Seitenblick

www.namjai.czwww.namjai.cz | Dienstleistungen, Gesundheit
Ein Zentrum für traditionelle Thai-Massage in der Prager Altstadt. Komplexe Behandlungsmethoden, alle gängigen Arten der Thai-Massage, Sitzungen von 30 Minuten (Bein-, Fußmassage) bis zwei Stunden oder mehr (Ganzkörpermassage).
www.klasterni-pivovar.czwww.klasterni-pivovar.cz | Gastronomie, Brauhäuser
Die Klosterbrauerei befindet sich unweit der Prager Burg und bietet die Möglichkeit, einen Besuch in der weltberühmten Klosterbibliothek und der Gemäldegalerie des Klosters Strahov gastronomisch bei hauseigenem Weizenbier zu vollenden.

Auch interessant

Volltextsuche