Tipp der Redaktion

U hrocha, Prag 1

Urig und klein, immer brechend voll: Pilsner-Urquell-Schenke auf der Prager Kleinseite

Prag - Eine kleine, aus zwei durch den Eingangsflur getrennte Räume bestehende Schenke mit Publikum wie aus Jan Nerudas Kleinseitner Geschichten.

Dabei kommen die Gäste in Wirklichkeit aus den verschiedensten Stadtteilen Prags zum Biertrinken hierher. Denn erstens wohnt auf der Prager Kleinseite nach mehr als 20 Jahren Kapitalismus kaum noch ein typischer Kleinseitner und zweitens wird im Nilpferd seit Jahren eines der besten Pilsner Urquell der Stadt gezapft.

Ein eingespieltes Team, bestehend aus Wirt am Zapfhahn, dem rastlos umherhastenden buckeligen Kellner (oder einer seiner Vertretungen) und Stammgästen sorgt dafür, dass in dem fast immer brechend vollen U hrocha alle ihren Krug Pilsner rechtzeitig in die Hand bekommen.

Mit mehr als zwei Personen sollte man einen Besuch hier allerdings gar nicht erst versuchen: Selbst wenn man einen Sitzplatz ergattert, würde man sich angesichts des ungeheuren Lärmpegels, den allein das Geschwätz der Gäste in dem Gewölbe verursacht, nicht verstehen. (gp/nk)

Bildnachweis:
prag aktuell / N. Köhler
Zuletzt aktualisiert: 20.2.2015
Autor: Niels Köhler

Info

U hrocha

Thunovská 10
118 00
Praha 1
Tel: +420 257 533 389

Weitere Tipps

Treffpunkt junger Tschechen zum Essen und Biertrinken im Zentrum des Žižkover Nachtlebens
Restaurant Palác Akropolis - Innenansicht

Prag - Sollte einen einmal der große Hunger überkommen, wenn man im Prager Szeneviertel Žižkov...

Try and Fly

Prag - Absinth ist eine aus Wermut, Anis und Fenchel hergestellte Spirituose und vor allem für...

Essen nach Mitternacht: Kleines Nonstop-Burgerrestaurant in der Žitná

Prag - Es ist Sonntagabend in Prags Altstadt und wir gehen die Žitná entlang auf der Suche nach...

Auch interessant

Demnächst in Prag

Freitag, 18. 10. 2019 bis Samstag, 8. 2. 2020
Neues multimediales Stück hatte im März 2017 Premiere auf der Neuen Bühne des Prager Nationaltheaters

Prag - Es beginnt mit einem der zentralen Handlungselemente: Ein wandernder Zauberwürfel, im Englischen als "Rubik's Cube" bekannt, der von mehreren Projektoren ins diffuse Dunkel des Bühnenbereichs gemalt wird. Anstelle einzelner Bausteine in Grün, Rot, Blau zeigt dieser Würfel Abbilder menschlicher Gesichter. Mit untermalendem Tonbild setzen sich diese nach für nach zusammen, bis sie schließlich ein schlüssiges Bild ergeben.

"Cube" ist eine Inszenierung der besonderen Art. Als... mehr ›