Tipp der Redaktion

Hostinec U Černého vola, Prag 1

Verqualmte Bierstube im Prager Burgviertel mit dem besten Velkopopovický kozel der Stadt

Prag - Die urtümliche, einfache Bierkneipe “Zum schwarzen Ochsen” schenkt traditionell das köstliche Velkopopovický kozel (übersetzt in etwa "Großpopowitzer Bock") aus und wäre schon deswegen eine kleine Rarität in Prag.

Eine weitere Besonderheit ist, dass die Kult-Kapelle Yo Yo Band dem Lokal eine besonders hohe Aufenthaltswahrscheinlichkeit für hübsche Mädchen nachsingt: "Nejlepší holky jsou, vod cernýho vola" (Die besten Mädels gibt's beim schwarzen Ochsen). Wie der Autor darauf kam, muss wohl mit dichterischer Freiheit zu tun haben, oder aber mit erhöhtem Bierkonsum.

Im Schwarzen Ochsen herrscht nämlich die in Kneipen dieser Art übliche Geschlechter- und Altersverteilung vor - Männer ab 40 bilden hier klar die Mehrheit. Eine kompetentere Zielgruppe für 1A-Bier kann es ohnehin kaum geben. Ein idealer Zwischenstopp beim Sightseeing im Prager Burgviertel. (gp)

Bildnachweis:
prag aktuell / N. Köhler
Zuletzt aktualisiert: 8.10.2020
Autor: Georg Pacurar

Info

Hostinec U Černého vola

Loretánské náměstí 107/1
118 00
Praha 1
Tel: +420 220 513 481

Weitere Tipps

Studentisches Prag I: Günstige tschechische Mensa auch für Nichtstudenten

Prag - Wer auf der Suche nach günstiger tschechischer Küche und länger in Prag ist, sollte sich...

Einkaufszentrum, Shopping Mall, Schandfleck?

Prag - Eines der bekanntesten Einkaufszentren Tschechiens ist das Palladium im Zentrum von Prag...

Britisch geführte Metzgerei in Nusle: Qualitativ hochwertiges Fleisch, Wurstwaren und Käse

Prag - Die von dem Engländer Christopher Robertson geführte Metzgerei im Prager Stadtteil Nusle...

Auch interessant

Demnächst in Prag

Freitag, 3. 9. 2021 bis Donnerstag, 28. 10. 2021
Der Klassiker der Laterna magika und das seit 1977 populärste Stück

Prag - Der zauberhafte Zirkus ist die am längsten aufgeführte Inszenierung der Laterna magika und auch das typischste Beispiel für ihre Prinzipien. Seit 1977 wird das Stück erfolgreich in Prag und auch auf Auslandstourneen gespielt.

Es ist das Werk eines großen Teams, einer lebenden Legende des tschechischen Theaters, das mehrere Generationen von Zuschauern und Interpreten angesprochen hat: Evald Schorm, Emil Sirotek, Jiří Srnec, Josef Svoboda und Jan Švankmajer um nur einige zu... mehr ›