Tipp der Redaktion

Hospůdka Na Hradbách, Prag 2

Alternativer Biergarten auf der sagenumwobenen Burganlage Vyšehrad

Prag - Ein Biergarten auf dem Areal des Vyšehrad. Hier soll die Fürstin Libuše einst die Gründung der Stadt Prag vorhergesagt haben. Heute ist die im 10. Jahrhundert als zweite Prager Burg von den Přemysliden gegründete Wehranlage ein beliebtes Ziel für Spaziergänge und Kurzausflüge.

Anziehungspunkte sind dabei je nachdem die wunderbare Aussicht auf Prag, der Vyšehrader Friedhof (auf dem unter anderem die Komponisten Antonín Dvořák, Bedřich Smetana und Rafael Kubelík ihre letzte Ruhe gefunden haben) oder die St.-Peter-und-Paul-Kirche, deren Türme weithin sichtbar auf dem Felsen über der Moldau thronen.

Fragt man jedoch junge Prager, was den Vyšehrad ausmacht, so wird man höchstwahrscheinlich zur Antwort bekommen, es seien die speziellen Vibrations dort - also sein Genius Loci.

Die Atmosphäre des Biergartens jedenfalls erinnert oft ein wenig an ein alternatives Straßenfest: junge Eltern mit Kinderwagen, an den Spiel- und Klettergeräten herumturnende Kinder, durch die Gegend flitzende Vierbeiner, werdende Artisten und Jongleure, die ihre Kunststückchen üben, und Jugendliche, die den Abend hier im Biergarten beginnen und dann bis spät abends in der Kneipe noch auf dem Tischfußball kickern (noch später in der Nacht trifft man Teile des Publikums dann zuweilen in der Ska- und Punkrock-Bar Újezd).  

Getränke und Bier werden in diesem Biergarten drinnen in der Kneipe oder am Außenausschank bestellt, bezahlt und gleich mitgenommen – und: das Bier wird in Gläsern ausgeschenkt.

Je nach Windrichtung wehen verführerisch duftende Rauchschwaden von dem offenen Grill herüber, der das Angebot des Biergartens mit gegrillten Würstchen und Steaks und Balkanspezialitäten vervollständigt. (nk)

Bildnachweis:
Daniela Petavrakis / prag aktuell
Zuletzt aktualisiert: 8.10.2020
Autor: Niels Köhler

Info

Hospůdka Na hradbách

V Pevnosti 16/2
128 00
Praha 2
Tel: +420 734 112 214

Weitere Tipps

Studentisches Prag III: Günstige tschechische Mensa auch für Nichtstudenten am Ufer der Moldau

Prag - Die Mensa gehört zur Karls-Universität Prag und befindet sich im Keller der...

Unterirdisch, alternativ, hip: In der "Dog's Bar" wird das Bier aus Einweckgläsern getrunken

Prag - Nicht weit vom Nationaltheater entfernt, schräg gegenüber, liegt der Eingang zur Bar...

Schatztruhe statt Plunderkiste

Prag - Möchte man dem neu ergatterten Lieblingsshirt nicht wiederholt auch am Leib anderer Damen...

Auch interessant

Demnächst in Prag

Dienstag, 1. 12. 2020 bis Sonntag, 10. 1. 2021
Festliche Konzerte in Prager Konzertsälen, Kirchen und Synagogen zum Jahreswechsel 2018/19

Prag - Wer sich zum Jahreswechsel in der tschechischen Hauptstadt aufhält, sollte nicht die Gelegenheit versäumen, ein Silvester- oder Neujahrskonzert in einem der majestätischen Konzertsäle der Stadt zu besuchen.

Besonders zauberhaft, gerade zur Weihnachtszeit, ist selbstverständlich die Atmosphäre in den prunkvollen Kirchen oder Synagogen der Goldenen Stadt.

Zu den schönsten Konzertsälen zählen die Räume des Gemeindehauses (Obecní dům), der Spiegelsaal des Klementinums und... mehr ›