prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Politik | 1.8.2013
Kulturminister Balvín nennt formale Gründe

Prag - Kulturminister Jiří Balvín hat am Vormittag unerwartet den Leiter des Prager Nationaltheaters (ND), Jan Burian, abberufen. Burian habe die Funktion ohne ein reguläres Auswahlverfahren erhalten, sagte der Minister zur Begründung. Der 54-jährige Theatermann hatte die Leitung des ND erst am heutigen 1. August übernommen.

 

Ernannt worden war Burian Ende Januar von der damaligen Kulturministerin Alena Hanáková (TOP09), nachdem ein Expertengremium ihn zum Sieger eines Ideenwettbewerbs erklärt hatte. Die Fachöffentlichkeoit begrüßte die Entscheidung damals, weil sich nach einem verwirrenden Personalkarussell chaotische Zustände an der ersten Bühne des Landes verbreiteten. 

Balvín unterstrich, dass er Burian fachlich und persönlich sehr schätze. Er habe jedoch "genaue Vorstellungen von der Besetzung so einzigartiger Positionen" und entsprechende Personalien ähnlich beurteilen. 

Betroffen sein könnte demnach auch der Chef der Nationalgalerie, Jiří Fajt, den Hanáková unmittelbar vor ihrem Ausscheiden aus dem Ressort ernannte. Diese Entscheidung hatte Balvín in der Vergangenheit bereits als "unglücklich" beurteilt, wie der Online-Dienst Novinky.cz berichtet.  (gp)

Themen: Nationaltheater
hashtags:
#Nationaltheater
21

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant

Volltextsuche