prag aktuellprag aktuell | IHNED.czIHNED.cz | Rubrik: Unternehmen | 1.9.2014
Privater Bahnanbieter klagt gegen Preisdumping der Staatsbahn

Prag - Die private tschechische Bahngesellschaft Leo Express schreibt weiterhin rote Zahlen, konnte aber im ersten Halbjahr dieses Jahres ihre Verluste auf 63,6 Millionen Kronen senken, im gleichen Zeitraum des Vorjahres betrugen die Verluste noch 86,6 Millionen Kronen. 

Die Zahlen veröffentlichte heute das Unternehmen in seinem Halbjahresbericht. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich leicht von 86,8 auf 88,7 Millionen Kronen.

Negativ auf die Erträge habe sich besonders das niedrige Preisniveau auf der Strecke Prag - Ostrava ausgewirkt, auf der das Staatsunternehmen České dráhy (ČD) dominant sei.

Aus Sicht des Unternehmens bietet ČD die Zugtickets auf der umkämpften Strecke zu einem Preis an, der nicht einmal die Kosten decke. Aus dem Grund hatte Leo Express Anfang Juni auch eine Klage gegen České dráhy eingereicht und und fordert Schadenersatz in Höhe von 23,7 Millionen Kronen monatlich (Gesamtvolumen: fast 500 Millionen Kronen). 

Der private Betreiber der gelben RegioJet-Züge, das Unternehmen  Student Agency, hat inzwischen angekündigt, sich der Klage anschließen zu wollen. (nk)

Themen: Leo Express, České dráhy, RegioJet, Bahnverkehr
hashtags:
#LeoExpress, #ČeskéDráhy, #Regiojet, #Bahnverkehr
52

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.
Sprachenservice, Wirtschaft
Sie planen eine neue Webseite oder sind auf der Suche nach einer Agentur für Ihren Web-Auftritt in Tschechien? Wir beraten Sie gerne!

Auch interessant

Volltextsuche