prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Reise | 3.6.2016
"Foodies" laden ein zu kulinarischen Entdeckungsreisen - und manchmal auch Abenteuern

Prag - Heutzutage werden Reisen im Internet geplant. Dafür stehen den vom Fernweh Geplagten unzählige nützliche Websites zur Verfügung. Auf Blogs über Prag finden sie authentische Informationen zur tschechischen Hauptstadt mit vielen wertvollen Insidertipps.

Auf den Seiten von Reisebloggern finden Interessierte nicht nur allgemeine Informationen zu Reiseländern und aktuelle Reise- und Veranstaltungshinweise, sondern auch Informationen aus erster Hand.

Auch prag aktuell führt die Rubrik Blogs, in der die Autoren zu unterschiedlichen Themen schreiben. "Wo und wie bekommt man Tickets für Tram und Metro in Prag?", "Wie gelangt man vom Prager Stadtzentrum zum größten Vietnamesenmarkt – und lohnt es sich überhaupt?", "Kurzer Einblick in die tschechische Teehauskultur": Diese und viele weitere interessante Beiträge vermitteln persönliche Eindrücke, dienen Lesern vor Reiseantritt als Informationsquelle und liefern Inspiration und Anregung für den Prag-Urlaub.

Und wer Prag so toll fand, dass er darüber selber in einem Blog berichten möchte, kann auch eine eigene Webseite aufsetzen. Alles, was Blogger brauchen, sind ein gewisses Schreibtalent, Kenntnisse zu einem Thema und vielleicht ein Händchen für gute Fotos. Mit Webhosting-Angeboten zum Beispiel von 1&1 brauchen sie heute nicht einmal mehr Programmierkenntnisse. Die Webseite gestaltet man einfach online und kann für das Layout eine Vorlage wählen.

Der Themenwahl sind keine Grenzen gesetzt. Aber es gibt erstaunlich viele Food-Blogs zu Prag und der tschechischen Küche. Drei Food-Blogs sind besonders interessant:

Zuzi und Jan von Taste of Prague berichten beispielsweise über Restaurants und typische Spezialitäten in Prag. Das sympathische Blogger-Paar liebt gutes Essen, meidet die stark von Touristen frequentierten Orte und macht dafür lieber kulinarische Entdeckungen, die sie mit ihren Lesern teilt. Pragbesucher können außerdem eine Food-Tour mit den beiden unternehmen.

Ein weiterer englischsprachiger Blog, der sich ums Essen in Prag dreht, ist Bohemianbites. Die Autorin, eine britische Journalistin, schreibt Restaurantkritiken und gibt Empfehlungen, wo man – nicht nur tschechisch – in Prag gut essen kann.

Eating Prague Tours liefert interessante Beiträge über die Restaurantlandschaft und Food-Happenings in Prag. Daneben können die Leser auch hier eine Food-Tour fernab ausgetretener Touristenpfade oder einen Kochkurs buchen. In den Posts geht es aber nicht ausschließlich ums Essen. In den Beiträgen erfährt man auch etwas über die Geschichte des Landes, tschechische Traditionen und interessante Tipps zum Aufenthalt in Prag. So verrät der Blog zum Beispiel, wo sich die besten WiFi-Hotspots der Stadt befinden oder wie man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurechtkommt. (dap)

Bildnachweis:
Tasteofprague.com/pragueblog - Screenshot
Themen: Prager Restaurants, Internet
hashtags:
#PragerRestaurants, #Internet
536

Seitenblick

www.ritchieshostel.comwww.ritchieshostel.com | Unterkünfte, Hostels
Ritchie’s Hostel & Hotel bietet qualitativ hochwertige Unterkunft direkt am Königsweg im Zentrum von Prag zu günstigen Preisen.
www.nuancerestaurant.czwww.nuancerestaurant.cz | Gastronomie, Restaurants
Die eleganten Räumlichkeiten des Restaurants befinden sich inmitten der Prager Altstadt, im Erdgeschoss des Hotels Rott. Die böhmische Küche und die Küche der umliegenden europäischen Länder bilden die Basis, auf der Chefkoch Michal Paulík seine innovativen und kreativen Gerichte aufbaut.

Auch interessant

Volltextsuche