Hochwassergefahr: Prag räumt Überschwemmungszonen an der Moldau

Prag - Nach den anhaltenden Regenfällen der vergangenen Tage in Tschechien steigen vielerorts die Pegel der Flüsse. 

In Prag werden erste Vorsichtsmaßnahmen getroffen. In den Nachmittagsstunden werden die Überschwemmungszonen in Prag 1 und 2 im Bereich nábřeží Ludvíka Svobody und Výtoň und in Prag 5 auf beiden Seiten der Palacký-Brücke geschlossen.

Der Prager Magistrat fordert daher Autofahrer auf, ihre Wagen von dort wegzuparken, andernfalls werden die Fahrzeuge unentgeltlich abgeschleppt.

Die erste, niedrigste Hochwasserstufe werde in der Hauptstadt aber wahrscheinlich "knapp" nicht erreicht, sagte Prags Oberbürgermeister Tomáš Hudeček (TOP 09) vor den Prager Stadtverordneten am Donnerstagvormittag. (nk)

Rubriken: 

Tags: 

Autor: 

[current-user:name]