prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Fußball | 17.11.2014
Tschechische Nationalmannschaft setzt sich an die Spitze der Gruppe A

Pilsen/Prag - Die tschechische Nationalmannschaft hat beim Duell der Spitzenreiter in der Gruppe A das Team aus Island mit 2:1 besiegt.

Vor heimischer Kulisse im ausverkauften Stadion in Pilsen drehte die von Trainer Pavel Vrba geführte Elf das Spiel, nachdem sie zunächst in der neunten Minute einen frühen Führungstreffer der Isländer hinnehmen musste.

Ragnar Sigurdsson nutzte in der neunten Minute einen Fehler von Torhüter Petr Čech und brachte die Isländer per Kopfball in Führung. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte gelang den Tschechen durch den 22-jährigen Pavel Kadeřábek der Ausgleich. Das Tor war zugleich das erste Gegentor überhaupt, das die Isländer in der EM-Qualifikation kassierten.

Ein skurriles, an das Spiel über Bande beim Billard erinnerndes Eigentor von Bödvarsson in der 61. Minute bedeutete für die Gastgeber schließlich den verdienten Sieg.

Damit setzte sich die tschechische Nationalelf mit 12 Punkten an die Spitze der Qualifikationsgruppe A, gefolgt von Island (9 Punkte) und Holland (6 Punkte). (nk)

Themen: EM-Qualifikation, Fußball-Nationalmannschaft, Pavel Vrba, Pavel Kadeřábek, Petr Čech
hashtags:
#EmQualifikation, #FußballNationalmannschaft, #PavelVrba, #PavelKadeřábek, #PetrČech
26

Auch interessant

Volltextsuche