prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 9.1.2014
Das Geschwür wog 36 Kilo

Zlín/Prag - Ärzte der Zlíner Kreisklinik haben einen riesigen Tumor aus dem Bauch einer 47-jährigen Patientin entfernt. Das Geschwür wog 36 Kilo und hatte einen Umfang von mehr als einem Meter, wie das Tschechische Fernsehen (ČT) berichtet.

Die Frau erhole sich erst allmählich von dem Eingriff, der bereits Mitte Dezember durchgeführt wurde.

Im Verlauf der Operation war eine Reihe von Komplikationen aufgetaucht, so dass der Eingriff insgesamt sieben Stunden dauerte. Die Patientin verlor sehr viel Blut und benötigte 25 Transfusionen sowie 20 Gaben Plasma.

Warum sie erst so spät ärztliche Hilfe aufsuchte, dass das Geschwür diese Ausmaße erreichen konnte, geht aus dem Fernsehbericht nicht hervor. "Es ist merkwürdig, dass Familie und Umfeld nicht in der Lage waren, auf die Entwicklung der Frau zu reagieren", so Jiří Klein, Chefarzt der Chirurgie. Schon wegen des Gewichts des Tumors war die Betroffene ans Bett gebunden und außerstande, ein normales Leben zu führen.

Ein Fall wie dieser ist in der Geschichte wohl beispiellos. Weder in Tschechien noch in Europa oder den USA seien vergleichbare Tumoren dokumentiert worden, so der ČT-Bericht. Die Ärzte in Zlín haben eine umfangreiche Dokumentation in der internationalen Fachpresse angekündigt. (gp)

Themen: Medizin, Tumor
hashtags:

Weitere Nachrichten zum Thema

Seitenblick

www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.

Auch interessant

Volltextsuche