Prag | Rubrik: Reise | 11.6.2017

Baden in Prag: Schwimmstadion Podolí

Frei- und Hallenbad für Sportschwimmer und Spaßplanscher

  • Blick auf das Schwimmstadion im Sommer
  • 50-Meter-Becken im Hallenbad
  • Ganzjährig geöffnetes 33-Meter-Außenbecken

Prag – Das ganze Jahr geöffnet und im Sommer überfüllt - so lässt sich das Prager Schwimmstadion Podolí ganz gut beschreiben. Maßgebender Faktor dafür ist die Wassertemperatur (alle Becken sind auf sehr angenehme 26,9 °C temperiert), aber auch die noch relativ zentrale Lage an der Moldau im Stadtteil Podolí (Tramstation Kublov).

Beliebt ist es bei Schwimmern, denn es verfügt gleich über zwei 50-Meter-Schwimmbecken. Eines der langen Schwimmbecken befindet sich überdacht im Innern, eines draußen im Freien. Regelmäßig finden hier alle möglichen Wassersportveranstaltungen und Schwimmwettkämpfe statt.

Doch auch Familien mit Kindern und Freizeitgestalter, die einfach nur beim Sonnen ein bisschen Abkühlung und Spaß suchen, kommen nicht zu kurz. Es gibt ein etwas kürzeres Schwimmbecken mit Sprungtürmen, indem man wunderbar planschen kann, außerdem zwei Kinderbecken und einen großen Whirlpool zum Entspannen.

Eine große Wasserrutsche geizt nicht mit schnellen Kurven und auf der Liegewiese oder den Rängen des Stadions, umgeben von den steilen Felswänden, lässt es sich einwandfrei Sonnenbaden.

Damit man nicht verhungert oder verdurstet, gibt es mehrere Essen- und Getränkebuden, auf dem Dach sogar eine Cocktailbar.

Gewarnt sei allerdings vor Hochsommertagen. An diesen sieht man mehr halbnackte Körper als Wasser im Schwimmbecken oder Gras auf der Liegewiese.

Das Bad hat täglich geöffnet von 6.00 bis 21.45 Uhr. In der Sommersaison erfolgt der Zutritt dabei nicht über den Haupteingang, sondern über das Gebäude mit den Sommerumkleidekabinen (es sei denn, man verfügt über eine Dauerkarte).

Der Eintritt (Tagesticket) kostet 160 Kronen, Studenten zahlen 100 und Kinder 90, Familien (2 Erwachsene und 2 Kinder) 350 Kronen, ab 15 Uhr gibt es einen leichten Preisnachlass. (siml/nk)

Autor: Simon Locher
Bildnachweis:
Facebook | Plavecký stadion Podolí
Zuletzt aktualisiert: 11.6.2017
Weitere Infos: www.pspodoli.cz
Themen: Baden, Freibäder

Auch interessant

Weitere Reisetipps

Region Liberec
Der Tiergarten in Reichenberg hat eine lange Tradition - und weiße Tiger

Liberec/Prag - Der älteste zoologische Garten auf dem Gebiet der ehemaligen Tschechoslowakei beherbergt etwa 170 Tierarten mit insgesamt rund 1000 Tieren. Und nur im Zoo von Reichenberg gibt es die weiße Form des Bengaltigers... mehr ›

Südmähren
Luftgetocknete Kapuzinermönche unter der Brünner Altstadt: Eine Gruft zum Gruseln

Brünn – Wer an die "Second City" Tschechiens denkt, kommt gewiss erst einmal nicht mit Überlegungen über die zwei großen Seinszustände Leben und Tod in Berührung. Anders dürfte das nach einem Besuch der Gruft des Kapuzinerklosters sein.

... mehr ›

Prag
Besuchermagnet in Prag und einer der von Zoobesuchern am besten bewerteten Zoos weltweit

Prag - Der 1931 eröffnete Prager Zoo zählt fraglos zu den Top-Touristenzielen in der tschechischen Hauptstadt, zugleich ist er eines der beliebtesten Ausflugsziele der Prager.

In der Rangliste der meistbesuchten Prager Sehenswürdigkeiten... mehr ›

Prag
Entspanntes Abkühlen, Baden für lau oder FKK am Stadtrand von Prag

Prag – Etwa zwanzig Minuten vom Stadtzentrum entfernt, liegt die weitflächige Grünanlage Hostivařský lesopark des Prager Stadtteils Hostivař. Inmitten eines Waldparks gelegen, befindet sich die größte Wasserfläche Prags: der Stausee Hostivař oder... mehr ›

Prag
Großes Naherholungsgebiet mit Wander-, Bade- und Klettermöglichkeiten

Prag - Zahlreiche Möglichkeiten gibt es in Prag, dem Trubel der Innenstadt zu entkommen, beispielsweise kann man sich in einen der vielen Parks oder an das Moldauufer flüchten.

Ein Naturreservat nur 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernt,... mehr ›

Region Hochland
Tschechischer Streaming-Dienst mit englisch untertitelten Dokus: das Dokumentarfilmkino für zu Hause

Prag - Dokumentationen sind aufschlussreich, packend, mitreißend, emotional und vor allem eines: real. Echte Geschichten und Schicksale einzelner Menschen oder Bevölkerungsgruppen, Missstände in der Gesellschaft, in Unternehmen oder in der... mehr ›

Prag
Barockes Wasserfest auf der Moldau an der Karlsbrücke mit dreihundertjähriger Tradition - alljährlich am 15. Mai

Prag - Nach langer Unterbrechung wurde im Jahr 2009, anlässlich des 280. Jubiläums der Heiligsprechung Johannes Nepomuks, eine alte und fast vergessene Tradition wiederbelebt: das Johannisfest Navalis in Prag. 

Der Anlass war dabei nicht... mehr ›

Demnächst in Prag

Dienstag, 4. 9. 2018 bis Samstag, 20. 10. 2018
Jules Vernes Welt multimedial auf der Neuen Bühne des Nationaltheaters

Prag - Die Laterna magika, eines der vier Ensembles des Prager Nationaltheaters brachte im Februar 2015 ein neues Stück auf die Bühne: "Podivuhodné cesty Julese Verna" (Die erstaunlichen Reisen des Jules Verne).

Die multimediale Inszenierung in der Regie von David Drábek ist eine Verneigung vor dem fantastischen Werk des französischen Schriftstellers sowie vor den Pionieren des Films.

Die Handlung des Stücks spielt nämlich in einem Filmatelier in den ersten Jahren  des 20.... mehr ›

Info

Plavecký stadion Podolí

Podolská 74
147 50
Praha 4
Region: Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
info@pspodoli.cz
Tel: +420 220 407 311

Standort

Video

Derzeit steht kein Video zur Verfügung

Tipp der Redaktion

Prag | www.bikerentals.czwww.bikerentals.cz
Prag per Fahrrad erfahren macht Spaß und ermöglicht Einblicke, die dem Touristen oft vorenthalten bleiben. Bikerentals.cz verleiht Oldtimer aus der ČSSR und Deutschland (Ost und West) und vermittelt...