Prag | Rubrik: Reise | 23.11.2016

Prager Einkaufspassagen: die Passagen U Stýblů (Alfa) und Světozor

Anziehungspunkte im Durchgang zum Franziskanergarten: Programmkino und Obstbar Světozor

  • Passage Světozor
  • Blick in die Passage U Stýblů
  • Franziskanergarten mit Blick auf die Kirche St. Maria Schnee
  • Franziskanergarten
  • Hauswand im Franziskanergarten: Logo des Divadlo Semafor (2007)
  • Blick auf den Palác U Stýblů vom Wenzelsplatz aus
  • Blick von der Straße Vodičkova auf den Eingang zur Passage Světozor

Prag - In einer Seitenstraße des Wenzelsplatzes, an der Tramhaltestelle Václavské náměstí gelegen, befindet sich der Eingang zur Passage Světozor, die sich mit einer weiteren, direkt vom Wenzelsplatz kommenden Passage verbindet: der Passage U Stýblů. Geläufiger als der altneue offizielle Name für die überdachte Verbindung zwischen Wenzelsplatz und dem Franziskaner Garten ist vielen Pragern freilich die Bezeichnung Passage "Alfa".

Das konstruktivistische Haus der Passage Alfa am Wenzelsplatz, der Palác U Stýblů wurde nach einem Entwurf der Architekten Ludvík Kysela und Jan Jarolím in den Jahren 1928 und 1929 erbaut. In dem neu errichteten Objekt befand sich im Souterrain ein Kino, damals eines der am besten ausgestattetsten und modernsten in Prag, im Erdgeschoss fand man Geschäfte und im ersten Geschoss das Tanzcafé Alfa, das es in den folgenden Jahren zu großer Popularität in Prag brachte. Das Kino in der Passage Alfa existierte bis zum Jahr 1994.

In den weiteren Stockwerken waren Büros und Wohnungen untergebracht. In dem niedrigeren Gebäude am Durchgang zum Franziskanergarten befand sich seit 1959 die neu gegründete Kleinkunstbühne Divadlo Semafor. Der Name des berühmten Theaters ist insbesondere mit den Liedermachern und Schauspielern Jiří Suchý und Jiří Šlitr verbunden. Als das Gebäude in den 90er Jahren an seine einstigen, von den Kommunisten enteigneten Eigentümer zurückgegeben wurde, verlor Semafor seine Heimstatt und musste (mehrfach) umziehen. Heute hat die Bühne im Stadtteil Dejvice ihren Sitz.

Passage Světozor

Dominanten und Anziehungspunkte in der Passage Světozor sind das gleichnamige Premieren-Art-Kino Světozor sowie das bei Pragern äußerst beliebte Eiscafé Světozor, vor dem sich oft Schlangen bilden.

Das Kino Světozor, mit seinem künstlerisch hochwertigen Programm, hat insgesamt zwei Säle. Der größere wird für Premieren und Vorführungen erfolgreicher tschechischer und internationaler Filme genutzt, der kleinere hauptsächlich für weniger bekannte Genres und Dokumentarfilme. Im Foyer des Kinos gibt es zudem die Möglichkeit, alte tschechoslowakische Original-Filmplakate zu kaufen,

Für den kleinen Hunger zwischendurch geht man am besten zum Ovocný Světozor. Die Mischung aus Eiscafé und Konditorei ist eine "lebende Legende", die Obstbar existiert hier schon seit den siebziger Jahren. Man hat die Auswahl zwischen diversen Sorten Eis, wobei das Fruchteis eher Sorbet ähnelt, und vielen verschiedenen Obstkuchen und Torten. Außerdem bietet das Café auch die typisch tschechischen "chlebíčky" an, das sind kleine Weißbrote, die auf unterschiedlichste Weise belegt sind.

Bei gutem Wetter bietet es sich an, den kleinen Snack draußen im Franziskanergarten zu genießen, der sich direkt an die Passage anschließt. Der Garten wurde schon im 14. Jahrhundert gegründet und ab dem 17. Jahrhundert dann vom Franziskanerorden als Nutzgarten bestellt. Im 18. Jahrhundert wurde der Garten dann nach dem heutigen Bilde im barocken Stil umgestaltet und später noch ein Brunnen hinzugefügt.

Der Park lädt mit seinen vielen Bänken natürlich zum Verweilen ein, doch von vielen gestressten und unter Zeitdruck stehenden Hauptstädtern wird er auch einfach als schnellen Schrittes zu durcheilende Abkürzung zwischen Wenzelsplatz und Jungmannplatz genutzt. (cazf/nk)

Autor: Carolin zum Felde
Zuletzt aktualisiert: 23.11.2016
Weitere Infos: www.palacustyblu.cz, www.kinosvetozor.cz

Auch interessant

Weitere Reisetipps

Region Liberec
Der Tiergarten in Reichenberg hat eine lange Tradition - und weiße Tiger

Liberec/Prag - Der älteste zoologische Garten auf dem Gebiet der ehemaligen Tschechoslowakei beherbergt etwa 170 Tierarten mit insgesamt rund 1000 Tieren. Und nur im Zoo von Reichenberg gibt es die weiße Form des Bengaltigers... mehr ›

Südmähren
Luftgetocknete Kapuzinermönche unter der Brünner Altstadt: Eine Gruft zum Gruseln

Brünn – Wer an die "Second City" Tschechiens denkt, kommt gewiss erst einmal nicht mit Überlegungen über die zwei großen Seinszustände Leben und Tod in Berührung. Anders dürfte das nach einem Besuch der Gruft des Kapuzinerklosters sein.

... mehr ›

Prag
Besuchermagnet in Prag und einer der von Zoobesuchern am besten bewerteten Zoos weltweit

Prag - Der 1931 eröffnete Prager Zoo zählt fraglos zu den Top-Touristenzielen in der tschechischen Hauptstadt, zugleich ist er eines der beliebtesten Ausflugsziele der Prager.

In der Rangliste der meistbesuchten Prager Sehenswürdigkeiten... mehr ›

Prag
Entspanntes Abkühlen, Baden für lau oder FKK am Stadtrand von Prag

Prag – Etwa zwanzig Minuten vom Stadtzentrum entfernt, liegt die weitflächige Grünanlage Hostivařský lesopark des Prager Stadtteils Hostivař. Inmitten eines Waldparks gelegen, befindet sich die größte Wasserfläche Prags: der Stausee Hostivař oder... mehr ›

Prag
Frei- und Hallenbad für Sportschwimmer und Spaßplanscher

Prag – Das ganze Jahr geöffnet und im Sommer überfüllt - so lässt sich das Prager Schwimmstadion Podolí ganz gut beschreiben. Maßgebender Faktor dafür ist die Wassertemperatur (alle Becken sind auf sehr angenehme 26,9 °C temperiert), aber auch... mehr ›

Prag
Großes Naherholungsgebiet mit Wander-, Bade- und Klettermöglichkeiten

Prag - Zahlreiche Möglichkeiten gibt es in Prag, dem Trubel der Innenstadt zu entkommen, beispielsweise kann man sich in einen der vielen Parks oder an das Moldauufer flüchten.

Ein Naturreservat nur 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernt,... mehr ›

Region Hochland
Tschechischer Streaming-Dienst mit englisch untertitelten Dokus: das Dokumentarfilmkino für zu Hause

Prag - Dokumentationen sind aufschlussreich, packend, mitreißend, emotional und vor allem eines: real. Echte Geschichten und Schicksale einzelner Menschen oder Bevölkerungsgruppen, Missstände in der Gesellschaft, in Unternehmen oder in der... mehr ›

Demnächst in Prag

Freitag, 18. 10. 2019 bis Samstag, 8. 2. 2020
Neues Stück der Laterna hatte seine Uraufführung am 23. März 2017

Prag - Die Vorstellung Cube ist die Fortführung des erfolgreichen Projektes LaternaLAB. Als Quelle der Inspiration für das Projekt dienen die ursprünglichen Inszenierungen der Laterna magika, eine sehr enge Verknüpfung eines Filmbildes und einer Livehandlung, diesmal unter Nutzung des Filmmappings aus mehreren unterschiedlich angeordneten Projektoren.

Die bildnerische Komposition geht vom Motiv eines Würfels aus – des "cube", und zwar in allen möglichen Varianten, die uns umgeben. Mit... mehr ›

Info

Pasáž Světozor

Vodičkova
110 00
Praha 1
Region: Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)

Standort

Video

Derzeit steht kein Video zur Verfügung

Tipp der Redaktion

Prag | www.prazskebenatky.czwww.prazskebenatky.cz
Die Schifffahrtsgesellschaft Pražské Benátky bietet Bootstouren auf der Moldau und auf dem Teufelsbach im historischen Zentrum Prags an. Die Bootsfahrt durch das historische Stadtzentrum wird von den...