prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Motorsport | 27.2.2014
Regierung in Prag verabschiedet Richtwerte für Betäubungsmittel im Blut
Ungerollter Joint

Prag - Die tschechische Regierung hat gestern eine Verordnung verabschiedet, die maximal tolerierte Richtwerte für verschiedene Betäubungsmittel im Blut von Autofahrern und motorisierten Verkehrsteilnehmern festlegt. 

Auf diese Weise sollen die Straf- und Verwaltungsverfahren mit Autofahrern vereinfacht werden, die unter Drogeneinfluss am Steuer erwischt werden.

Wird bei im Rahmen von Verkehrskontrollen durchgeführten Speichelproben das Vorhandensein von Drogen nachgewiesen, müssen Autofahrer in Tschechien zur Urin- und Blutprobe.

Die Ergebnisse dieser Tests wurden dann bisher von Gerichtssachverständigen beurteilt. Diese mussten anhand der nachgewiesenen Menge in jedem konkreten Fall entscheiden, ob die berauschenden Substanzen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit des betroffenen Verkehrsteilnehmers gehabt hatten.

Das teure und aufwendige Gutachterverfahren soll künftig entfallen. Per Verordnung wird nun ab bestimmten Grenzwerten pauschal von einer Beeinträchtigung der Fahrtüchtigkeit ausgegangen. Bei darunter liegenden Minimalwerten kommen die Betäubungsmittelkonsumenten umgekehrt wohl ungeschoren davon.

Wie die Online-Ausgabe der in Prag erscheinenden Tageszeitung Mladá fronta Dnes errechnet, dürfte beispielsweise der für den im Marihuana enthaltene Wirkstoff THC festgelegte Grenzwert von zwei Nanogramm pro Milliliter Blut etwa einem Joint durchschnittlicher Qualität entsprechen. Bei Ecstasy entspreche das Limit von 25 Nanogramm etwa einer Tablette der Partydroge.

Mediziner weisen jedoch darauf hin, dass beim Konsum von Drogen die Vorausberechnung der zu erwartenden Blutkonzentration des Drogenwirkstoffs noch sehr viel schwieriger ist, als die Promillezahl beim Alkoholkonsum abzuschätzen. Neben der Abhängigkeit von verschiedenen Variablen wie etwa dem Körpergewicht des Konsumenten komme bei Drogen erschwerend hinzu, dass der genaue Wirkstoffgehalt der Rauschmittel nur selten bekannt sei.

Nach Auskunft der Verkehrsministeriums habe sich man bei der Vorbereitung der neuen Regelung vor allem an der Praxis in Belgien, Deutschland und Griechenland orientiert. Für Alkohol gilt in Tschechien weiterhin die Null-Promille-Grenze: Alkohol am Steuer ist tabu. (nk)

Bildnachweis:
Themen: Drogen, Alkohol und Drogen am Steuer, Drogenpolitik, Marihuana, Straßenverkehr, Straßenverkehrsordnung, Verkehrsregeln
hashtags:
#Drogen, #AlkoholUndDrogenAmSteuer, #Drogenpolitik, #Marihuana, #Straßenverkehr, #Straßenverkehrsordnung, #Verkehrsregeln
848

Weitere Nachrichten zum Thema

Tagesschau.deTagesschau.de | Presseschau | Rubrik: Panorama | 5.05.2016
"Böhmische Dörfer" aus Prag
Themen: Drogen, Crystal Meth, Drogenpolitik
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Gesellschaft | 30.08.2015
Drogenexperte warnt vor hochgezüchteten THC-Bomben mit unkalkulierbaren Wirkungen
Themen: Marihuana, Drogenkonsum, Cannabis, Drogen
prag aktuellprag aktuell | Hospodářské novinyHospodářské noviny | Rubrik: Panorama | 18.05.2015
Wo bekommt man Kokain? Wer verkauft es? Was kostet es und wie rein ist es?
Themen: Kokain, Drogen, Drogenhandel, Lokales, Prag, Wenzelsplatz

Klick durch die Rubriken

Seitenblick

Demnächst in Prag

Samstag, 25. 6. 2016 bis Sonntag, 26. 6. 2016
Neues zweitägiges Open-Air-Festival Ende Juni auf dem Ausstellungsgelände Výstaviště

Prag - Die tschechische Hauptstadt hat ein neues Open Air: das Metronome Festival am 25. und 26. Juni auf dem Messegelände Výstaviště im Stadtteil Holešovice.

Verteilt auf zwei Tage lässt sich neben Indie-Größen wie Foals, The Kooks und der Gruppe Crystal Fighters vor allem mal wieder Alt-Rocker und Ex-Bowie-Mitbewohner Iggy Pop (Foto) in Prag blicken.

Dessen letzter Auftritt in der tschechischen Hauptstadt liegt inzwischen schon acht Jahre zurück. Zuletzt spielte er im... mehr ›

Auch interessant

Volltextsuche