Rubrik: Panorama | Veröffentlicht am: 02.01.2015

Prag - Am 1. Januar 2015 um Punkt 18 Uhr wurde das traditionelle Neujahrsfeuerwerk der tschechischen Hauptstadt am Metronom von der Letná-Ebene (Letenské sady) in die Luft geschossen.

Das rund eine Million Kronen teure Spektakel mit dem Titel "Zeitmaschine" sollte dabei genau zehn Minuten und 15 Sekunden dauern und war in fünf thematische Motive unterteilt: "Samtene Revolution", "Spartakiade", "Henker und Narr", "Um die Welt und zurück", "Es leuchten bessere Zeiten". (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Feuerwerk, Lokales, Prag

Weitere Beiträge zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama | 31.12.2019
Privat und durch Spenden finanziert: Pyroshow in Prag beginnt am 1. Januar 2020 um 18 Uhr
Themen: Feuerwerk, Silvester, Prag Silvester
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Reise | 29.12.2016
Prager Verkehrsbetriebe verstärken wegen des Feuerwerks den U-Bahn-Verkehr, einige Straßenbahnlinien werden unterbrochen
Themen: Neujahr, Feuerwerk, Prag, Prager Metro, Lokales
Tschechien OnlineTschechien Online | Rubrik: Reise, Einkaufen | 21.12.2016
Plakatkampagne: Bundespolizei Klingenthal warnt vor gefährlichen Böllern aus Tschechien
Themen: illegale Feuerwerkskörper, Feuerwerk, Grenzregion

Seitenblick

www.novagalerie.czwww.novagalerie.cz | Kultur, Galerien
Die Autorengalerie im Prager Stadtteil Vinohrady präsentiert in wechselnden Ausstellungen zeitgenössische, mit der Galerie verbundene tschechische Künstler.
www.foodstory.czwww.foodstory.cz | Einkaufen, Lebensmittel
Lebensmittel mit Stammbaum und Delikatessen aus aller Welt: Die Feinkostgeschäfte von "Food Story" stehen für erlesene Lebensmittel von höchster Qualität von Familienunternehmen und ehrlichen regionalen Lieferanten.

Auch interessant

Volltextsuche