Rubrik: Reise | Veröffentlicht am: 21.04.2016

Prag - Tipps für ein ziemlich konzentriertes, aber dabei doch möglicherweise noch einigermaßen entspanntes Besichtigungsprogramm für Reisende, die das erste Mal die tschechische Hauptstadt besuchen und sich einen ersten Eindruck von Prag verschaffen wollen.

Auf dem Programm unter anderem: Café Slavia, eine Fahrt mit der Tram Nr. 22, Aussichtsturm auf dem Laurenziberg (Petřín), Prager Burg (Hradschin), Karlsbrücke, Königsweg, Josefstadt, Alter Jüdischer Friedhof, Spanische Synagoge, Altstädter Rathaus und Altstädter Ring, Wenzelsplatz.

Ein auf dem YouTube-Kanal "Marco Polo TV" des bekannten Reiseführers im Juni 2013 veröffentlichtes Video mit dem Titel "Prag: Der perfekte Tag". Realistischerweise sollte man für das präsentierte Programm allerdings eher zwei oder drei Tage einplanen. (nk)

Autor: Tschechien Online - Ressort Reise
Themen: Stadtrundfahrten, Stadtrundgänge, Prager Sehenswürdigkeiten, Prager Top Ten, FAQ
ID: 16,928
89

Weitere Beiträge zum Thema

Seitenblick

www.muzeumkarlovamostu.czwww.muzeumkarlovamostu.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Prager Karlsbrücke hat eine Jahrhunderte lange und dabei sehr wechselhafte Geschichte hinter sich: Krönungsumzüge und Kriege, Feierlichkeiten und Hochwasser, Alltägliches und Außergewöhnliches - das im Jahr 2007 eröffnete Museum widmet allem die gebührende Aufmerksamkeit.
www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.

Auch interessant

Volltextsuche