Rubrik: Kriminalität | Veröffentlicht am: 19.02.2014

Prag - Kehrtwende im Fall des rätselhaften Todes von zwei tschechischen Urlauberinnen im ägyptischen Ferienidyll Hurghada: Der Ehemann und Vater der beiden am 30. Juli 2013 unter bisher nicht geklärten Umständen zu Tode gekommenen Urlauberinnen wurde am Mittwoch von der mährisch-schlesischen Polizei festgenommen.

Er wird des Mordes an seiner 36-jährigen Ehefrau und seiner achtjährigen Tochter beschuldigt, die offenbar vergiftet wurden. Am Donnerstag verhängte ein Gericht in Karviná Untersuchungshaft über den 35-Jährigen.

In einem noch im Sommer 2013 in Ägypten aufgezeichneten Interview mit dem privaten Fernsehsender Nova liefert der "Witwer aus Hurghada" seine Version der Nacht, in der seine Frau und seine Tochter - von ihm angeblich unbemerkt - im Hotelbett neben ihm starben. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: tote Tschechinnen in Hurghada, Petr Kramný, Ägypten
ID: 5,386
378

Weitere Beiträge zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Panorama, Kriminalität | 1.06.2016
Causa Kramný: Oberes Gericht in Olomouc bestätigt erstinstanzliches Urteil gegen "Witwer von Hurghada" weitgehend
Themen: Petr Kramný, tote Tschechinnen in Hurghada, Justiz
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Kriminalität | 7.01.2016
Gericht in Ostrava spricht "Witwer von Hurghada" Petr Kramný nach Indizienprozess schuldig
Themen: Petr Kramný, tote Tschechinnen in Hurghada, Justiz
prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Kriminalität | 8.10.2014
Verfassungsgericht verwirft Haftbeschwerde des "Witwers von Hurghada"
Themen: tote Tschechinnen in Hurghada, Petr Kramný, Ägypten, Justiz
prag aktuellprag aktuell | iDnes.cziDnes.cz | Rubrik: Kriminalität | 10.03.2014
Medien gingen bisher einhellig von Gifttod der beiden Tschechinnen aus
Themen: tote Tschechinnen in Hurghada, Petr Kramný, Ägypten

Seitenblick

www.narodni-divadlo.czwww.narodni-divadlo.cz | Kultur, Theater, Oper
Das Ballett ist neben dem Schauspiel, der Oper und der Laterna magika eines der vier Künstlerensembles des Nationaltheaters in Prag. Es ist dabei das größte und renommierteste Ballettensemble in Tschechien. Seine Vorführungen finden auf allen vier Bühnen des Nationaltheaters statt: im historischen Gebäude an der Moldau, der Nová scéna, dem Ständetheater und in der Staatsoper.
www.muzeumkarlovamostu.czwww.muzeumkarlovamostu.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Prager Karlsbrücke hat eine Jahrhunderte lange und dabei sehr wechselhafte Geschichte hinter sich: Krönungsumzüge und Kriege, Feierlichkeiten und Hochwasser, Alltägliches und Außergewöhnliches - das im Jahr 2007 eröffnete Museum widmet allem die gebührende Aufmerksamkeit.

Auch interessant

Volltextsuche