Rubrik: Wirtschaft | Veröffentlicht am: 03.10.2017

Uherské Hradiště/Prag - Auch in Tschechien klettern die Butterpreise unaufhörlich und haben inzwischen vielerorts die 60-Kronen-Marke geknackt. Butter im Sonderangebot, das ist derzeit eine sichere Methode, um in großer Zahl Verbraucher anzulocken. 

Darauf setzte in der letzten Septemberwoche auch die Supermarktkette Albert: Butter gab es günstig zum Aktionspreis - das halbe Pfund für "nur" 46,90 Kronen (etwa 1,80 Euro).

Das Sonderangebot sorgt dabei für Szenen, die an das Gezerre um die besten Stücke bei den früher in Deutschland üblichen Schlussverkäufen gemahnen: "In Tschechien spielen sich in den Supermärkten Kämpfe um die Butter ab", schrieb gar die die Online-Ausgabe der in Prag erscheinenden Tageszeitung Mladá fronta Dnes.

Das Amateurvideo entstand in einer Albert-Filiale in Uherské Hradiště in der Region Zlín im Südosten des Landes und wurde von Facebook-Nutzer "Pavel Daněk" am 29. September auf seinem Profil veröffentlicht. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Lebensmittel, Einzelhandel, Marketing, Butterpreise
ID: 20,062
125

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.
www.foodstory.czwww.foodstory.cz | Einkaufen, Lebensmittel
Lebensmittel mit Stammbaum und Delikatessen aus aller Welt: Die Feinkostgeschäfte von "Food Story" stehen für erlesene Lebensmittel von höchster Qualität von Familienunternehmen und ehrlichen regionalen Lieferanten.

Auch interessant

Volltextsuche