Rubrik: Sport | Veröffentlicht am: 03.10.2013

Moskau/Prag - Das jedenfalls konnte sich berechtigterweise Viktoria Pilsens Verteidiger Radim Řezník denken, als er am 2. Oktober bei der Champions-League-Begegnung gegen ZSKA Moskau den Ball seinem Torhüter Matúš Kozáčik zuspielte. "Ein todsicherer Rückpass..." mochte sich ebenso der Slowake im Tor von Pilsen denken - bis ihm das Leder unter dem Fuß hindurch kullerte. Langsam, aber nunmehr doch unhaltbar ins Tor. 2:1 für ZSKA Moskau. Das Spiel endete 3:2 und mit einer Niederlage für Pilsen. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Viktoria Pilsen, Champions League, Eigentor, Radim Řezník
ID: 2,808
30

Auch interessant

Volltextsuche