Rubrik: Sport | Veröffentlicht am: 20.06.2014

Strakonice/Prag - Die Herren von Slavia Prag gewannen am vergangenen Wochenende erstmals in der Vereinsgeschichte die tschechische Meisterschaft im Wasserball.

Am Sonntag, den 15. Juni standen auswärts im südböhmischen Strakonice zwei Wettkämpfe mit dem neunfachen Meister Fezko Strakonice an. Nachdem sie zuvor im Prager Schwimmstadion Eden beide Wettkämpfe gewonnen hatten, reichte den Schwimmern von Slavia Prag zum Titelgewinn aber ein einziger Punkt.

Nach einem dramatischen Spielverlauf gelang es den Wasserballern aus der tschechischen Hauptstadt im letzten Viertel des ersten Spiels, den Gleichstand von 12:12 zu halten - damit holte Slavia Prag schon im ersten Spiel den entscheidenden Punkt für Meisterschaft. Zuletzt war Slavia im Jahr 1962 Wasserball-Meister, damals allerdings noch in der Tschechoslowakischen Liga. Bericht des Regionalfernsehens Strakonická televize. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Wasserball, Slavia Prag, Strakonice
ID: 7,818
128

Seitenblick

www.evprag.cz www.evprag.cz | Gesellschaft
Die Gemeinde zählt etwa 140 deutschsprachige Mitglieder unterschiedlicher Nationalitäten und Bekenntnisse, die zeitweise oder dauerhaft in Prag leben. Ein Schwerpunkt der Aktivitäten ist die Arbeit mit Familien und Kindern. Die Gottesdienste finden sonntags in der Kirche St. Martin in der Mauer statt.
www.kinderschule.czwww.kinderschule.cz | Bildung
Deutsche Sprachkurse für Kinder im Alter ab 4½ Jahren mit Muttersprachlern in Prag. Deutscher Sprach- und Kulturunterricht in kleinen Gruppen mit maximal sechs bis acht Kindern.

Auch interessant

Volltextsuche