Rubrik: Wirtschaft | Veröffentlicht am: 20.07.2014

Prag - Die Pläne des deutschen Verkehrsministers Dobrindt für eine umfassende, nicht nur die Autobahnen betreffende Pkw-Maut sorgen im deutsch-tschechischen Grenzgebiet für Unwohlsein. Bericht von Tvbayern.tv vom 18.7.2014: "Viele tschechische Bürger kaufen in Oberfranken ein - das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Gerade im grenznahen Raum blüht das Geschäft mit dem Nachbarn - und zwar auf beiden Seiten. Vor allem der Raum Wunsiedel profitiert von den Kunden aus Tschechien. Doch nun könnte sich ein Schatten über diese Einzelhandels- und Tourismusbeziehung legen - die Pkw-Maut." (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: tschechisches Grenzgebiet, Bayern, Pkw-Maut
ID: 8,062
49

Seitenblick

www.czlt.czwww.czlt.cz | Sprachenservice, Dienstleistungen
Die ganz auf den Unterricht von Tschechisch als Fremdsprache spezialisierte Sprachschule in Žižkov bietet mehr als 50 verschiedene Tschechischkurse an und im Juli und August jeden Jahres auch spezielle Sommerintensivkurse.
www.firemniparnik.czwww.firemniparnik.cz | Tourismus, Gastronomie
Prag einmal aus anderer Perspektive erleben: nämlich bei einer privaten Party oder einer Firmenveranstaltung von einem Flussdampfer von der Moldau aus.

Auch interessant

Volltextsuche