Rubrik: Kultur | Veröffentlicht am: 18.04.2015

Prag - Begeben Sie sich mit uns auf die Spuren von Prager Legenden und Sagen in eine Inszenierung, die den Genius loci geheimnisvoller Gassen und untergegangener Stadtviertel wieder aufleben lässt.

Die Laterna magika greift auf ihre traditionelle Poetik des multimedialen Theaters zurück und bringt einige mehr oder weniger bekannte Geschichten näher: über das Faust´sche Haus, über Chanina, die Tochter eines jüdischen Händlers, die ihre Liebe in den Armen des mystischen Herrn der Moldau findet, über die Begegnungen Kaiser Rudolfs II., eines Liebhabers von Kunst und Alchemie, mit Rabbi Löw oder über die Legende über die Konstruktion der Altstädter Astronomischen Uhr.

Die Helden durchlaufen Jahrhunderte und Geschichten, freudvoll und traurig, doch am Ende gibt es stets Hoffnung.

Autor: Gast
Themen: Laterna magika, Nationaltheater Prag, Theater

Info

Das erste Multimedia-Theater der Welt, der Klassiker aus Prag

  • Der zauberhafte Zirkus
  • Cocktail 012 - Best of

Die Laterna magika ist ein Theaterensemble, das nun schon seit über 50 Jahren das Prinzip der Verbindung von projizierten Bildern mit lebendigem Bühnenschauspiel entwickelt. Dank seiner unbestrittenen künstlerischen Qualität, den ungewöhnlichen Verfahren und dem Fehlen einer Sprachbarriere erfreut es sich seit Jahren außerordentlicher Popularität auch bei den ausländischen Besuchern Prags.

Die Geschichte der Laterna magika beginnt im Jahr 1958 als der Regisseur Alfréd Radok zusammen mit dem Bühnenbildner Josef Svoboda für die Weltausstellung in Brüssel für den tschechoslowakischen Pavillon eine Theatervorstellung unter dem Titel "Laterna magika" vorbereitete.

Diesen Namen erhielt dann das an der Nationalstraße in Prag gelegene Gebäude des ehemaligen Kinos Adria, das umgebaut, modernisiert und nach dem Welterfolg in Brüssel zur Heimatbühne der neuen nonverbalen Theaterform wurde.

Seit 2010 ist die Laterna magika auch organisatorisch Bestandteil des Nationaltheaters in Prag, Heimatbühne des Ensembles war bereits seit einigen Jahren die Nová Scéna (Neue Bühne), das unverwechselbare Glasgebäude neben dem historischen Theatergebäude an der Moldau.

Kontakt

Laterna magika (Národní divadlo - Nová scéna)

Národní 4
110 00 Praha 1
Hauptstadt Prag (Hlavní město Praha)
Tschechische Republik
m.schormova@narodni-divadlo.cz Tel: +420 224 901 417 (M. Schormová)

Weitere Beiträge zum Thema

prag aktuellprag aktuell | Rubrik: Kultur, Theater, Oper, Tanz | 8.01.2019
Neues Stück des Multimedia-Ensembles des Nationaltheaters hatte seine Weltpremiere am 20. Dezember / Von Julia Runte
Themen: Laterna magika, Nationaltheater Prag
Rubrik: Kultur | 17.05.2015
Das erste Multimedia-Theater der Welt, der Klassiker aus Prag
Themen: Nationaltheater Prag, Theater, Laterna magika, Ballett, Pantomime

Seitenblick

www.vaclavhavel-library.orgwww.vaclavhavel-library.org | Kultur
Die Václav-Havel-Bibliothek sammelt und digitalisiert Schriftstücke, Fotos, Tonaufnahmen und weitere Materialien, die mit der Person und dem Schaffen Václav Havels verbunden sind, und macht diese schrittweise der Öffentlichkeit zugänglich.
www.franzkafka-soc.czwww.franzkafka-soc.cz | Bildung, Kultur
Die Franz-Kafka-Gesellschaft ist eine nichtstaatliche Organisation, deren Hauptziel ist es, zur Wiederbelebung der Traditionen beizutragen, aus denen das einzigartige Phänomen der sogenannten Prager deutschen Literatur hervorgegangen war. Sie betreibt das Franz-Kafka-Zentrum in der Prager Altstadt.

Auch interessant

Volltextsuche