Rubrik: Kultur | Veröffentlicht am: 23.10.2013

Bukarest/Prag - Eine Reportage des Senders euronews vom 21. Oktober 2013: "Eine Ausstellung in Bukarest zeigt Fotos vom Einmarsch der Sowjetunion und Truppen der Warschauer Pakt-Staaten in die Tschechoslowakei 1968. Während der siebentägigen militärischen Intervention hat der Fotograf Josef Koudelka, der 1968 dreißig Jahre alt war, viele Rollen Film benutzt, um einen Schlüsselmoment der Geschichte festzuhalten." (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Prager Frühling, Tschechoslowakei, Fotografie, Josef Koudelka

Seitenblick

www.musikgarten-prag.comwww.musikgarten-prag.com | Bildung
Kinder sind von Musik fasziniert und haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen und zum rhythmischen Bewegen. Genau hier setzt der Musikgarten in Prag an und fördert ohne Leistungsdruck in deutscher Sprache die ganze Persönlichkeit der Kinder.
www.dox.czwww.dox.cz | Kultur, Galerien
Zentrum für zeitgenössische Kunst im Prager Stadtteil Holešovice.

Auch interessant

Volltextsuche