Rubrik: Sport | Veröffentlicht am: 04.07.2015

London/Prag - Dass Tschechiens Nationaltorhüter Petr Čech die Nase voll davon hatte, bei seinem Verein Chelsea London nur noch die Nummer 2 zu sein, war seit Längerem klar. Seit Beginn der Saison 2014/15 drückte der Torwart mit dem Panzerfahrerhelm nur noch die Ersatzbank.

Seinen bevorstehenden Weggang pfiffen in Chelsea die Spatzen von den Dächern. Sseit Ende Juni ist es nun offiziell: Der Welttorhüter des Jahres 2005 verlässt nach zehn Jahren seinen Verein und geht zum Erzrivalen Arsenal.

Das erste Interview mit dem 33-jährigen gebürtigen Pilsener in passablem "Čenglisch", im neuen Trikot und im anderen Stadtteil der britischen Hauptstadt, veröffentlichte Arsenal auf seinem offiziellen YouTube-Kanal am 29. Juni 2015. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Petr Čech
ID: 12,532
18

Auch interessant

Volltextsuche