Rubrik: Politik | Veröffentlicht am: 25.02.2018

Prag - Eine euronews-Reportage zur Asyl- und Flüchtlingspolitik Tschechiens, veröffentlicht auf dem offiziellen YouTube-Kanal des Senders am 23. Februar 2018: "Das mitteleuropäische Land gehört zu den Visegrád-Staaten, die sich gegen das von Brüssel vorgegebene Quotensystem wehren. Der wachsenden Nation fehlen Arbeitskräfte, Zuwanderer sollen langfristig integriert werden. Problematisch bleiben jedoch die öffentliche Meinung über Geflüchtete und die Skepsis gegenüber der europäischen Verteilungspolitik." (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Flüchtlingspolitik, Flüchtlingsquoten, Asylpolitik
ID: 20,631
47

Seitenblick

www.ipfm.czwww.ipfm.cz | Wirtschaft, Bildung
Das Institut für Industrie- und Finanzmanagement (IPFM) ist eine internationale postgraduale Bildungseinrichtung (Business School), die qualifizierten Führungs- und Führungsnachwuchskräften mit Berufserfahrung eine qualitativ hochwertige und wissenschaftlich fundierte Weiterqualifikation im Rahmen eines postgradualen und berufsbegleitenden MBA-Studiums anbietet.
www.vicnezfilm.czwww.vicnezfilm.cz | Kultur, Kinos
National Theatre, The Royal Ballet, Tschechische Philharmonie: Nach dem Vorbild des erfolgreichen Projekts "Metropolitan Opera Live in HD" bringt der tschechische Filmverleih Aerofilms auch Theater- und Ballettvorstellungen sowie große Konzertereignisse in Direktübertragung in tschechische Kinos.

Auch interessant

Volltextsuche