Rubrik: Panorama | Veröffentlicht am: 02.05.2014

Prag - Am 1. Mai wurde auf dem Malteser Platz auf der Prager Kleinseite ein Sitzensemble aus zwei Gartenstühlen und einem Tisch eingeweiht, das seinen Vorbildern in Washington, Dublin und Barcelona nach trotzdem als "Bank" bezeichnet wird.

Autor der Sitzgruppe im Zeichen des roten Herzchens (dem Symbol Václav Havels) ist der Architekt und Designer Bořek Šípek, der einen "Ort des Dialogs" im Sinne des weltweit respektierten Namensgebers schaffen wollte.

Zur Einweihung fanden sich prominente Gäste ein: darunter Havels Witwe Dagmar, an der Querflöte Jiří Stivín, am Mikrofon nacheinander der amtierende Prager OB Tomáš Hudeček sowie der ehemalige tschechische Außenminister Karel Schwarzenberg. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Václav-Havel-Bank, Bořek Šípek, Lokales, Prag, Kleinseite
ID: 6,857
33

Weitere Beiträge zum Thema

Seitenblick

www.mlp.czwww.mlp.cz | Kultur
Die Stadtbibliothek in Prag ist eine öffentliche Universalbibliothek die auch über einen umfangreichen Fundus an deutschsprachiger Literatur verfügt.
www.klasterni-pivovar.czwww.klasterni-pivovar.cz | Gastronomie, Brauhäuser
Die Klosterbrauerei befindet sich unweit der Prager Burg und bietet die Möglichkeit, einen Besuch in der weltberühmten Klosterbibliothek und der Gemäldegalerie des Klosters Strahov gastronomisch bei hauseigenem Weizenbier zu vollenden.

Auch interessant

Volltextsuche