Videos

Videos

Rubrik: Panorama | Veröffentlicht am: 02.10.2020

Prag - Seit Ende August steigt die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen in Tschechien rasant an und erreicht fast täglich neue Rekorde. 

Die tschechische Regierung sah sich daher gezwungen die Stellschrauben für Hygiene- und Abstandsregeln wieder stark anzuziehen, nachdem sie zu Beginn der Sommerferien fast sämtliche Restriktionen aufgehoben hatte. 

Im vorliegenden Video nehmen Polizisten mit September mit Gewalt einen Mann in Gewahrsam, nachdem dieser es in der Prager Metrostation Florenc trotz wiederholter Aufforderung abgelehnt hatte, entweder die vorgeschriebene Mund-Nasenbedeckung anzulegen oder die U-Bahnstation zu verlassen. Als der Mann sich zudem weigerte, sich auszuweisen, griffen die Ordnungshüter zu Zwangsmitteln.

Am gestrigen Donnerstag wurde mit 3.493 festgestellten Corona-Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden der bislang absolute Höchstwert erreicht, mit Wirkung von Montag den 5. Oktober an hat die tschechische Regierung für einen Monat erneut den Notstand ausgerufen. (nk)

Autor: Niels Köhler
Themen: Coronavirus in Tschechien

Prag - Ein Video des Prager Maklerbüros Maxima Reality: Verkauf einer Maisonettewohnung im Prager Stadtteil Vinohrady in einem komplett renovierten Mietshaus mit gläsernem Fahrstuhl.

... mehr ›

Auch interessant

Seitenblick

www.lidice-memorial.czwww.lidice-memorial.cz | Tourismus, Sehenswürdigkeiten
Die Gedenkstätte Lidice ist ein einzigartiges Ensemble aus modernem Museum, Park, Kunstgalerie und vor allem Ort der Erinnerung an das Dorf Lidice, das nach dem Heydrich-Attentat 1942 von den Nazis zerstört wurde.